Sprungziele
Seiteninhalt

Das Amt des Bürgermeisters (auch Burmesters, Ratmester, Proconsules ...) wird in Wernigerode erstmals in einer Urkunde aus dem Jahre 1324 genannt, erste namentliche Erwähnungen finden sich aber erst ab dem frühen 15. Jahrhundert. Aufgrund der geringen Quellenüberlieferungen des Mittelalters und der frühen Neuzeit kann die genaue Amtszeit der Bürgermeister oft nicht ermittelt werden, meist sind nur urkundliche Erwähnungen als Quelle nachweisbar.

Zeitliche Überschneidungen sind damit zu erklären, dass zeitweise bis zu vier Bürgermeister gleichzeitig im Amt tätig waren; jeder hatte dabei ein eigenes abgeschlossenes Ressourt, so z.B. der Stadtkämmerer oder auch der Amtsschösser. Hierbei ist aber oft nicht feststellbar, wer dirigierender Bürgermeister im betreffenden Zeitraum war.

Herrmann Mynten

1429

Hans Isenblas

1429

Hans Krul

1454

Claus Isenblas

1455, 1474, 1482

Weske Wagenför

1463, 1471

Heinrich Weddigen

1464

Hans Isenblas

1494

Henning von Dornden

1496

Hans Stech

1506

Heinrich Witte

1506

Hans Koch

1506

Herrmann Wolf

1513

Heinrich Witte

1519

Herrmann Schnauenberg

1530-1547

Jacob Jüde

1531-1544

Balth. Hillebrecht

1531-1549

Andreas Aldermann

1533-1548

Casper Ziegenhorn

1550

Andreas Hase

1558

Andreas Haferung

1558

Arnold Schaube

1561-1581

Heinrich Ziegenhorn

1561

Jacob Lutterodt

1563-1589

Curt Ziegenhorn

1565

Thomas Schütze 

1569-1573

Johannes Linde

1572-1601

Johannes Ehbrecht

1580

Jacob Witte

1582-1608

Adam Fritsch

1587

Martin Platner

1588-1596

Jacob Jüde

1595-1607

Michael Puelmann

1586-1614

Paul Donat

1605-1617

Anton Wiese

1607-1617

Wilhelm Posewitz

1608-1645

Hans Plogk

1608

Mag. Blasius Friedlieb Beza

1615-1626

Martin Fronsberger

1619-1626

Henning Schmidt

1621-1626

Heinrich Bona 

1624-1643

Valtin Fischer

1628-1641

Eph. Schaper

1630-1643

Friedlieb Polemann

1636

Matthias Kaltenborn

1636-1642

Johannes Penselin

1642-1644

Johannes Schröder

1643-1651

Heinrich Bona

1644-1650

Johannes Bonekampf

1645-1658

Heinrich Koch

1651-1659

Heinrich Osterlos

1651-1665

Thomas Klingspor

1655-1678

Johannes Runde

1660-1690

Heinrich Heineke

1661-1671

Heinrich Weber

1666-1685

Nicolaus Ribow

1665-1680

Michael Hannemann

1673-1691

Balthasar Herrmann Behrens

1683-1686

Martin Runde

1688-1695

Wilhelm Heinrich Parthesius

1688-1690

Johannes Hornung

1690-1695

Georg Heinrich Röver

1690-1695

Balthasar Behrends

1695-1716

Johannes Dietrich Penselin

1695-1713

Johannes Eph.Mühlen

1695-1703

Franz Andreas Hanstein

1704-1714

Johannes Adolph Theopold

1713-1716

Christian Ernst Oehlers 

1714-1726

Johannes Justus von Windheim

1716-1726

Johann Joachim Dette

1716-1746

Karl Martin zur Mühlen

1724-1727

Christian Jacob Warnecke

1726-1740

Gottfried Hörnigk

1726-1740

Johann Just von Windheim

1740-1773

Johann Friedrich Kern

1740-1765

Jacob Heinrich Delius

1765

Johann Friedrich Köhler

1765-1766

Johann Joachim Steinacker

1766-1785

Gerhard Daniel Spilke

1774-1779

Andreas Ephraim Preuser

1782-1788

Jacob Ernst Berniger

1783-1799

Delius 

1798

Heinrich Andreas Kratzenstein

1798-1833

Karl Julius Ernst Timpe

1814

Jacob Hildebrand

1814

Johann Andreas Scheller 

1807-1815

Karl Freytag

1833-1843

Karl Hermann von Hoff

1843-1846

Wilhelm Julius Hertzer

1846-1851

Heinrich Heinemann

1851-1863

Wilhelm J. Hertzer

1863-1872

Rudolph Neuss

1872-1884

Emil Kruska

1884-1886

Franz Schultz

1887-1897

Dr. Werner

1897-1898

Theodor Ebeling

1898-1918

Paul Jahn

1918-1920

Dr. Ludwig Gepel

1920-1933

Dr. Ulrich von Fresenius

1933-1945

Max Otto

1945-1950

Gustav Strahl

1950-1962

Martin Kilian

1963-1990

Dr. Herbert Teubner

1990

Andreas Heinrich

1990-1991

Horst-Dieter Weyrauch

1991-1994

Ludwig Hoffmann 

1994-2008

Peter Gaffert

Seit 01.08.2008