Sprungziele
Seiteninhalt

Neue Sterne: Teilnahme

Anmeldung // application

Persönliche Daten // personal data

Maximal 10 MB und nur Dateien im Format JPG, TIF erlaubt
Kontaktinformationen // contact
Wettbewerbsrepertoire // Competition Repertoire

(Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder)

Vielen Dank für Ihre Anmeldung zum 7. Internationalen Klavierwettbewerb NEUE STERNE vom 29.03.2020 bis 05.04.2020 in Wernigerode.

Ihre Anmeldung wird verbindlich, indem Sie die Teilnahmegebühr in Höhe von 120,00 EUR auf unten genanntes Konto überweisen. Jegliche Bankspesen und Gebühren gehen zu Lasten des Auftraggebers. Nach der Anmeldung kann die Teilnahmegebühr nicht erstattet werden.

Bewerbungsschluss ist der 31.01.2020

Sollten Sie nach Zahlungseingang eine offizielle schriftliche Einladung zum Klavierwettbewerb benötigen, teilen Sie uns dies bitte mit.

Bitte senden Sie uns ein hochauflösendes druckfähiges Foto für das Programmheft.

Teilnahmegebühr - Klavierwettbewerb 2020:

Bitte überweisen Sie die Gebühr an:

Kontonummer: 4001 2875 00
Bank: Harzer Volksbank
IBAN: DE84 8006 3508 4001 2875 00
Adresse des Kontoinhabers / Begünstigte: Freunde jüdischer Kunst und Kultur
SWIFT: BIC GENODEF1QLB
Zahlungsreferenz: Vorname + Nachname + NEUE STERNE 2020

Programmablauf // program

Sonntag, 29.03.2020

17:00 Uhr Eröffnungskonzert mit Pavel Katchnov und dem Philharmonischen Kammerorchester Wernigerode

Fürstlicher Marstall Wernigerode

Ab 16:00 Uhr Begrüßung der Teilnehmer und Auslosung der Reihenfolge in der Konzertpause, Pause mit Imbissangebot für Besucher

Tickets unter www.proticket.de 

Montag/Dienstag - 30. und 31.03.2020 

1. Runde Vorauswahl    

09:00 -12:00 Uhr und 13:00 – 18:00 Uhr

Je Teilnehmer 15 min. freies Soloprogramm

Kreismusikschule Harz, Bahnhofsplatz 3, Eintritt frei 

Mittwoch - 01. April 2020

2. Runde

09:00 -12:00 Uhr und 13:00 – 18:00 Uhr

Je Teilnehmer 15 min. freies Soloprogramm

Kreismusikschule Harz, Bahnhofsplatz 3, Eintritt frei 

Donnerstag - 02. April 2020

2. Runde

09:00 -14:00 Uhr

Je Teilnehmer 15 min. freies Soloprogramm

Kreismusikschule Harz, Bahnhofsplatz 3, Eintritt frei

14:00 Bekanntgabe der 10 Semi-Finalisten

16:00 Uhr Semifinale - Soloprogramm der besten 10 Teilnehmer/innen

16:00 21:00 Uhr Fürstlicher Marstall Am Lustgarten 40, Wernigerode

Jeweils 30 min. freies Soloprogramm Eintritt:  5,-€

22:00 Uhr Bekanntgabe der 3 Finalisten 

Freitag - 03. April 2020 

Proben der 3 Finalisten mit dem PKOW im Marstall (nichtöffentlich)

Überraschungskonzert mit dem Publikumsliebling in der Kreismusikschule

Festivalkonzert unterm Sternenhimmel im Harzplanetarium 

Samstag - 04. April 2020 

Finale   

16:00 Uhr Finalrunde mit PKOW

je Teilnehmer ein Klavierkonzert ca. 30 Minuten dann 10 min. Pause mit Getränken (ca. 2 Stunden)

Jurypause mit Imbissangebot für Besucher

19:30 Uhr Preisverleihung und kurzes Finale der Preisträger

Tickets unter www.proticket.de

Sonntag  - 05. April 2020

Preisträgerkonzerte

Kloster Ilsenburg Gesellschaft der Freunde und Förderer e.V. KLOSTER ILSENBURG

Klavierkonzert mit dem 3. Preisträger

11:30 Uhr Michaelsteiner Klosterkonzert „Ausgezeichnet“

Klavierkonzert mit dem 2. Preisträger - Kulturstiftung Sachsen-Anhalt 

18:00 Uhr Ratssaal Halberstadt

Klavierkonzert mit dem 1. Preisträger - Kammermusikverein Halberstadt e.V. 

(Programmänderungen vorbehalten)

Neue Sterne: Teilnahmebedingungen

1) Der 7. Internationale Klavierwettbewerb NEUE STERNE findet in Wernigerode statt vom 29. März bis 5. April 2020. Veranstalter sind der Verein „Freunde Jüdischer Kunst und Kultur e.V“ und die Stadt Wernigerode.  

2) Der Wettbewerb ist offen für Pianisten aller Nationalitäten und Altersgruppen.

3) Die Registrierung der Teilnehmer ist vom 1. September 2019 bis zum 31. Januar 2020 geöffnet. Es werden maximal 80 Teilnehmer zugelassen. Das Repertoire kann nach dem 31. Januar 2020 nicht mehr geändert werden. Das Bewerbungsverfahren muss online bzw. per Email erfolgen. Eine Zulassung zum Wettbewerb zugelassen, bei Nachweis über eine erfolgte Zahlung der Teilnehmergebühr. Die Teilnehmergebühr kann nicht zurückerstattet werden, außer in den unter Punkt 10 der Verordnung genannten Fällen. WICHTIG: Das Startgeld in Höhe von 120 € muss vollständig überwiesen werden. Jegliche Bankspesen und Gebühren gehen zu Lasten des Teilnehmers.

4) Alle Teilnehmer müssen am 29. März 2020 zur Registrierung in Wernigerode persönlich eintreffen.  

5) Die Entscheidungen der Jury sind endgültig und können nicht angefochten werden.  

6) Die Jury kann die Preise zu gleichen Teilen aufteilen. Die Mitglieder der Jury können auch vorschlagen, kein Preisgeld zu vergeben, wenn sie der Meinung sind, dass kein Kandidat würdig ist. Die endgültige Entscheidung trifft jedoch der Vorsitzende.  

7) Alle Runden sind öffentlich und alle Vorstellungen müssen auswendig gespielt werden.

8) Der Wettbewerb besteht aus 4 Runden.  

9) Bei Bedarf kann die Jury von den Teilnehmern zusätzliche Leistungen verlangen.

10) Das Organisationskomitee kann den Wettbewerb bei zu wenig Teilnehmeranmeldungen absagen. Die Bewerber werden umgehend informiert und die Teilnehmergebühr wird zurückerstattet.  

11) Die Programmreihenfolge der Runden wird zum Zeitpunkt der Anmeldung vor Ort verlost.

12) Die Zeichnungsreihenfolge wird in allen Runden befolgt, die letzte ausgenommen. Der Tag und die Uhrzeit der Aufführung werden vom Sekretariat festgelegt. Die Reihenfolge des Auftritts im Finale wird von der Jury festgelegt.  

13) Die Bewerber müssen das Bewerbungsformular ausfüllen und ihr Programm in der richtigen Reihenfolge angeben.  

14) Im Falle von Rundfunk- oder Fernsehproduktionen, Audio- oder Videoaufzeichnungen der Wettbewerbsbeiträge oder der Siegerauftritte haben die Teilnehmer kein Recht, Ansprüche oder finanzielle Forderungen an die Produzenten oder Sender zu stellen. Die Teilnahme setzt die stillschweigende Zustimmung des Vorstehenden voraus.  

15) Die Preisträger des Internationalen Klavierwettbewerbs NEUE STERNE verpflichten sich, künftig den von der Jury tatsächlich verliehenen Titel zu verwenden. Jeder Missbrauch wird strafrechtlich verfolgt.  

16) Die Jury setzt sich aus renommierten Künstlern und Kritikern zusammen. Die Mitglieder, die in den zwei Jahren vor dem Start des Wettbewerbs didaktische Beziehungen zu einem oder mehreren Wettbewerbsteilnehmern unterhalten haben oder hatten, dürfen an der Diskussion und an der Abstimmung während der Prüfungen der oben genannten Wettbewerbsteilnehmer nicht teilnehmen. Über die Stimmenthaltung ist im Protokoll deutlich zu berichten. Während der ersten Sitzung muss jedes Jurymitglied eine Erklärung zu seiner persönlichen Situation gegenüber den Teilnehmern unter Bezugnahme auf die vorstehenden Punkte unterzeichnen.  

17) Repertoire

  • Runde Vorauswahl: Jeder Kandidat führt ein Programm von maximal 15 Minuten Länge durch.
  • Das Repertoire wird aus Werken bestehen, die vom Pianisten ausgewählt wurden, und kann auch Teile der großen Komposition enthalten.
  • Runde: Jeder Kandidat führt ein Programm von maximal 15 Minuten Länge durch. Das Repertoire wird aus Werken bestehen, die vom Pianisten ausgewählt wurden, und kann auch Teile der großen Komposition enthalten.
  • Halbfinale: Jeder Kandidat wird maximal 30 Minuten lang einen Auftritt geben. Das Repertoire besteht aus Werken, die vom Pianisten ausgewählt wurden, und kann auch Teile der großen Komposition enthalten.  


Finale mit Orchester:

  • Mozart Konzert in D-Moll, KV 466

  • Mozart Konzert in A-Dur, KV 488

  • Mozart Konzert in B-Dur, KV 595

  • Mozart Konzert in G-Dur, KV 453

  • Mozart Konzert in B-Dur, KV 456

  • Mozart Konzert in F-Dur, KV 459

  • Beethoven Konzert n. 1 in C-Dur

  • Beethoven Konzert n. 2 in B-Dur

  • Beethoven Konzert n. 3 in c-Moll

  • Beethoven Konzert n. 4 in G-Dur

  • Beethoven Konzert n. 5 in Es-Dur

  • Schumann Konzert in a-Moll

  • Mendelssohn Konzert n. 1 in g-moll

Bitte wählen Sie ein Konzert aus der Liste aus.  

Alle Kompositionen müssen aus dem Gedächtnis, also auswendig gespielt werden.  

• Der Teilnehmer kann das Repertoire selbst auswählen und die Abspielreihenfolge der Programme festlegen.

• In keiner Phase des Wettbewerbs dürfen Arbeiten wiederholt werden.

• Genaue Zeitangaben für alle ausgewählten Werke müssen auf dem beigefügten Antragsformular angegeben werden.

• Das Wettbewerbsrepertoire darf nach dem 31. Januar 2018 nicht mehr geändert werden      

18) Preisgelder

1. Preis: 5.000 € und Diplom, plus 1.000 € für das Preisträgerkonzert am 5. April 2020 plus Einladung zum internationalen Klavierfestival „Klavierissimo“ 2021  

2 Preis: 3.000 € und Diplom sowie 500 € für das Preisträgerkonzert am 5. April 2020  

3 Preis: 2.000 € und Diplom sowie 500 € für das Preisträgerkonzert am 5. April 2020  

19) Finanzielle Vergleiche Die Kosten für Reise, Unterkunft und Visa, falls erforderlich, sind von den Teilnehmern selbst zu tragen. Den Antragstellern, die ein Visum benötigen, wird eine offizielle Einladung zugesandt.  

20) Urheberrecht Das volle Urheberrecht liegt bei der Gesellschaft „Freunde Jüdischer Kunst und Kultur e.V“.
Alle Phasen des Wettbewerbs können live übertragen und / oder aufgezeichnet und für nachfolgende Übertragungen, Video-, DVD-, Audioaufzeichnungen oder andere Formate / Medien aufgezeichnet und auf Video aufgezeichnet werden. Es wird erwartet, dass Aufzeichnungen ausgewählter Wettbewerbsleistungen kommerziell produziert werden, dass eine Dokumentation des Wettbewerbs mit ausgewählten Leistungen für das Fernsehen produziert wird und dass Teile des Wettbewerbs im Internet verfügbar gemacht werden. Kamerateams dürfen alle Wettbewerbsveranstaltungen fotografieren.

Weder der „Neue Sterne International Piano Competition“, der Verein „FJKUK e.V“ noch dessen Beauftragte oder Lizenznehmer haften für Zahlungen an Teilnehmer, die aus Materialien von Wettbewerbsauftritten stammen.

Neue Sterne: Repertoire

1. Runde Vorauswahl

Jeder Kandidat führt ein Programm von maximal 15 Minuten Länge durch. Das Repertoire wird aus Werken bestehen, die vom Pianisten ausgewählt wurden, und kann auch Teile der großen Komposition enthalten.

2. Runde

Jeder Kandidat führt ein Programm von maximal 15 Minuten Länge durch. Das Repertoire wird aus Werken bestehen, die vom Pianisten ausgewählt wurden, und kann auch Teile der großen Komposition enthalten.

Halbfinale

Jeder Kandidat wird maximal 30 Minuten lang einen Auftritt geben. Das Repertoire besteht aus Werken, die vom Pianisten ausgewählt wurden, und kann auch Teile der großen Komposition enthalten.

Finale mit Orchester:

  • Mozart Konzert in D-Moll, KV 466
  • Mozart Konzert in A-Dur, KV 488
  • Mozart Konzert in B-Dur, KV 595
  • Mozart Konzert in G-Dur, KV 453
  • Mozart Konzert in B-Dur, KV 456
  • Mozart Konzert in F-Dur, KV 459
  • Beethoven Konzert n. 1 in C-Dur
  • Beethoven Konzert n. 2 in B-Dur
  • Beethoven Konzert n. 3 in c-Moll
  • Beethoven Konzert n. 4 in G-Dur
  • Beethoven Konzert n. 5 in Es-Dur
  • Schumann Konzert in a-Moll
  • Mendelssohn Konzert n. 1 in g-moll 

Bitte wählen Sie ein Konzert aus der Liste aus.

Neue Sterne: Zahlungsbedingungen

Ihre Anmeldung wird verbindlich, indem Sie die Teilnahmegebühr in Höhe von 120,00 €* auf unten genanntes Konto überweisen.

Jegliche Bankspesen und Gebühren gehen zu Lasten des Auftraggebers. 

* Nach der Anmeldung kann die Teilnahmegebühr nicht erstattet werden.

Bewerbungsschluss ist der 31.01.2020

Sollten Sie nach Zahlungseingang eine offizielle schriftliche Einladung zum Klavierwettbewerb benötigen, teilen Sie uns dies bitte mit. 

TEILNAHMEGEBÜHR – KLAVIERWETTBEWERB 2020:

Bitte überweisen Sie die Gebühr an:

Kontonummer: 4001287500

Bank: Harzer Volksbank

IBAN: DE 84 8006 3508 4001 287500

Adresse des Kontoinhabers / Begünstigten: Freunde jüdischer Kunst und Kultur

SWIFT: BIC GENODEF1QLB

Zahlungsreferenz: Vorname + Nachname + NEUE STERNE 2020