Sprungziele
Seiteninhalt

Galerie 1530

Wernigeröder Kunst- und Kulturverein e.V.

Marktstraße 1
38855 Wernigerode

+49 3943 69110
+49 3943 691144

Karte anzeigen Adresse exportieren

Galerie 1530

Der Wernigeröder Kunst- und Kulturverein e.V. wurde 1990 gegründet und befindet sich direkt am Markt in Wernigerode.

Galerie im Ersten Stock -moderne Kunst in 6 Ausstellungen jährlich ständiges Angebot von Bildern und Objekten (Grafik, Malerei, Plastik, Schmuck, Holzbildhauerei, gegossene Objekte).

Geöffnet von Dienstag bis Sonntag von 14 bis 17 Uhr, Samstag von 11 bis 17Uhr.

Remise-Kleiner Veranstaltungssaal für etwa 100 Teilnehmer

Kemenate -von 1556 - Drei Prunkzimmer des 16. Jahrhunderts

Galerie 1530 -Galerie in Fachwerkhäusern der Renaissance

Kunsthof - Verkaufs-Werkstätten von Kunsthandwerkern - Glasbläser, Naturmaterialien - Kinderspielzeug - Andenken von bleibendem Wert

"Earth Collection" - Goldschmiede - Wohndesign - Porzellanmanufaktur

Der Wernigeröder Kunst- und Kulturverein e.V. wurde 1990 gegründet und befindet sich direkt am Markt in Wernigerode.

Galerie im Ersten Stock -moderne Kunst in 6 Ausstellungen jährlich ständiges Angebot von Bildern und Objekten (Grafik, Malerei, Plastik, Schmuck, Holzbildhauerei, gegossene Objekte).

Geöffnet von Dienstag bis Sonntag von 14 bis 17 Uhr, Samstag von 11 bis 17Uhr.

Remise-Kleiner Veranstaltungssaal für etwa 100 Teilnehmer

Kemenate -von 1556 - Drei Prunkzimmer des 16. Jahrhunderts

Galerie 1530 -Galerie in Fachwerkhäusern der Renaissance

Kunsthof - Verkaufs-Werkstätten von Kunsthandwerkern - Glasbläser, Naturmaterialien - Kinderspielzeug - Andenken von bleibendem Wert

"Earth Collection" - Goldschmiede - Wohndesign - Porzellanmanufaktur


Der Zugang zu den Ausstellungsräumen befindet sich auf dem Kunsthof, Marktstr. 1.
Weitere Informationen:http://www.kunstverein-wernigerode.de/

Informationen, Auskünfte:
Herr Rainer Schulze
Jüttners Buchhandlung
Westernstr. 10
38855 Wernigerode
Tel.: 03943 / 69 11 0
Fax: 03943 / 69 11 44
Der Zugang zu den Ausstellungsräumen befindet sich auf dem Kunsthof, Marktstr. 1.