Sprungziele
Seiteninhalt

Dienstleistungen

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Berufliche Aufstiegsfortbildungsförderung beantragen


Allgemeine Informationen

Mit der Förderung der Aufstiegsfortbildung (AFBG) werden Sie finanziell bei der Teilnahme einer beruflichen Fortbildung unterstützt.

Sie erhalten die Förderung, auch Aufstiegs-BAföG genannt, zum Teil als Zuschuss und zum Teil als Darlehen. Das Darlehen ist während Ihrer Fortbildung und bis zu 6 Jahre danach zins- und tilgungsfrei. 

Sie können die Fortbildung in Teilzeit oder Vollzeit absolvieren.

 

Die AFBG-Förderung ist für Sie geeignet, wenn Sie einen der folgenden Abschlüsse vorweisen können:

  • Ausbildung nach Berufsbildungsgesetz (BBiG)
  • Ausbildung nach Handwerksordnung (HWO)
  • Bachelor

Hierfür müssen Sie eine Aufstiegsfortbildung anstreben und die erforderlichen Voraussetzungen erfüllen.

Zuständige Stelle

Bitte wenden Sie sich an das Amt für Ausbildungsförderung bei Ihrem Landkreis oder Ihrer kreisfreien Stadt.

Fristen

Sie müssen den Antrag spätestens zum letzten Unterrichtstag eines Maßnahmeabschnitts stellen. Die Förderung kann dann auch rückwirkend gezahlt werden.

Rechtsgrundlage

Anträge / Formulare

Urheber