Sprungziele
Seiteninhalt
15.07.2020

Der 43. Harzgebirgslauf 2020 ist abgesagt!

Geplant ist jedoch, die 3. Pflanzaktion des HGL. Unter dem Motto,“ Wir brauchen Natur“ sollen 10 000 Bäume an der Strecke gepflanzt werden.

HGL 2020 abgesagt
© Veranstalter
HGL 2020 abgesagt © Veranstalter

Schweren Herzens, aber mit kühlen Kopf hat der Vorstand des HGL diese Entscheidung treffen müssen. Die 7. Eindämmungsverordnung ließ dem Veranstalter keine andere Wahl.

"1000 Teilnehmer auszusuchen, welche an dem Lauf teilnehmen dürfen ist ebenso unrealistisch, wie die entsprechenden Auflagen bei der Versorgung der Sportler", so Dietmar Ristau. Außerdem würden die Kosten für den Lauf unangemessen hoch werden.

Und ein bisschen Spaß wollen nicht nur die Teilnehmer , sondern auch die Besucher und die Helfer haben. All das würde aber nicht gegeben sein. So wird es erstmalig seit 43 Jahren am 2 Wochenende in der Himmelfporte ganz ruhig sein.

Geplant ist jedoch, die 3. Pflanzaktion des HGL. Unter dem Motto,“ Wir brauchen Natur“ sollen 10 000 Bäume an der Strecke gepflanzt werden. Die letzten 3300 werden am 10.10.2020 gepflanzt. Damit hält der Verein sein Versprechen. Nähere Informationen dazu folgen. "Denn es gibt ja nicht nur das Corona-Problem. Unser Umwelt-Problem ist jeden Tag für jeden sichtbar", so D. Ristau