Sprungziele
Seiteninhalt
15.07.2020

Wernigerodes Verwaltung geht digitale Wege

Durch das 2017 auf den Weg gebrachte Onlinezugangsgesetz (OZG) findet die Digitalisierung sämtlicher Verwaltungsvorgänge auf allen Ebenen statt.

OZG - Symbolbild
© pixabay.com
OZG - Symbolbild © pixabay.com

Für die Bürger, die es bereits gewöhnt sind, verschiedene Dienste wie Banktransaktionen oder Einkäufe online zu erledigen, erleichtert dies in der Zukunft die Behördengänge. Das OZG dient als Grundlage für die Digitalisierung und Vernetzung der Verwaltung auf Bundes-und Länderebene sowie in den Kommunen. In Wernigerode wird derzeit ebenfalls an der Umsetzung gearbeitet. Seit diesem Frühjahr ist aus dem vorhandenen Personalbestand eine Stelle herausgelöst worden.

Dietmar Pfohl, vorher Chef der städtischen IT, ist mit der Aufgabe eGovernment und Digitaliserung betraut worden. Im Rathaus kümmert er sich nun um die Umsetzung des Großprojektes der Verwaltungsdigitalisierung. Konkret beinhaltet dies die Mitarbeit in den OZG- und XRechnung-Arbeitskreisen bei der Kommunalen IT Union (kurz KITU) und den Erfahrungsaustausch mit anderen Städten wie Wittenberg und Aschersleben. Projekte wie das Anlegen der E-Rechnung für einen elektronischen Rechnungsablauf und die Einführung eines Dokumentenmanagementsystems (DMS) sind bereits auf den Weg gebracht, es wurden Aufträge erteilt. Das DMS wird eine der wichtigsten Grundkomponenten für die Umsetzung des OZG sein. Für dieses Thema wurde eine verwaltungsinterne Arbeitsgruppe gebildet, die sich regelmäßig trifft.

Im Zuge der Umsetzung des OZG wird das Land Sachsen-Anhalt ein zentrales OZG-Portal einrichten. Hier sollen sich die Bürger des Landes einwählen können um gewünschte Leistungen zu beantragen. Vom Portal aus wird dann die Leistung an die entsprechende Stelle digital versandt – je nach Zuständigkeit an die Stadt, den Landkreis oder an das Land selbst. Oberste Priorität bei der Umsetzung des OZG hat die Nutzerfreundlichkeit. Die Digitalisierungsprozesse müssen am Ende anwenderfreundlich sein.

Die Einwohner Wernigerodes sollen ihre Verwaltungswege ohne Probleme online erledigen können um so eine deutliche Verbesserung zu erfahren.

Weitere Informationen: https://ozg.sachsen-anhalt.de/