Sprungziele
Seiteninhalt
24.06.2020

Neue STERNE leuchten wieder im April 2022

Der 7. Internationale Klavierwettbewerb NEUE STERNE wird im Frühjahr 2022 stattfinden.

Albert Mamriew, künstlerischer Leiter (rechts) übergibt dem Südkoreaner Seunghyun Lee die Urkunde zum 1. Platz beim 6. Internationalen Klavierwettbewerb 2018
© M. Bein
Albert Mamriew, künstlerischer Leiter (rechts) übergibt dem Südkoreaner Seunghyun Lee die Urkunde zum 1. Platz beim 6. Internationalen Klavierwettbewerb 2018 © M. Bein

Mit sehr großem Bedauern hat die Stadt Wernigerode gemeinsam mit dem Verein der Freunde Jüdischer Kunst und Kultur e.V. sich dazu entschlossen, den 7. Internationalen Klavierwettbewerbs NEUE STERNE nicht – wie zuerst angedacht – auf Februar 2021 zu verschieben, sondern die Veranstaltung ins Frühjahr 2022 zu verlegen. Ursprünglich sollte die Veranstaltung bereits im April dieses Jahres stattfinden, doch durch die Corona-Pandemie wurde daraus leider nichts.

„Es ist unglaublich schade, dass der Wettbewerb in diesem Jahr ausfällt, denn es hatten sich erstklassige Pianisten angemeldet, um sich in Wernigerode auf einem sehr hohen Niveau im musikalischen Wettstreit zu messen“ informiert Silvia Lisowski vom zuständigen Amt für Schule, Kultur und Sport. „Da die Veranstaltung aber sehr komplex ist und viele internationale Partner und Künstler involviert sind, ist es uns nicht möglich, die Veranstaltung zeitnah zu verschieben. Auch die Kosten spielen bei dieser Entscheidung natürlich eine Rolle. Nun schauen wir nach vorn und freuen uns auf die Veranstaltung im Frühling 2022“.

Durch die aktuelle Entscheidung kehren die Organisatoren zum reguläre Zweijahresrhythmus zurück. Der nächste Internationale Klavierwettbewerb NEUE STERNE wird vom 3. bis 10. April 2022 stattfinden.

Rückabwicklung von Tickets
Bereits gekaufte Tickets für das Eröffnungs- bzw. Finalkonzert können in der Wernigerode Tourismus zurückgegeben werden.

Weitere Informationen erhält man dazu unter Telefon 03943-654 418 oder per E-Mail unter kulturamt@wernigerode.de .

Bildunterschrift: Albert Mamriew, künstlerischer Leiter (rechts) übergibt dem Südkoreaner Seunghyun Lee die Urkunde zum 1. Platz beim 6. Internationalen Klavierwettbewerb 2018. © Matthias Bein