Sprungziele
Seiteninhalt
15.06.2020

Damen des Lions-Clubs spenden 4.500 Euro für die Orgel im Schloss Wernigerode

Spenden des 25 Jahre-Jubiläums des Lions-Clubs „Anna zu Stolberg-Wernigerode“ kommen der Sanierung der Walcker-Orgel im Schloß Wernigerode zu Gute.

Scheckübergabe auf Schloß Wernigerode
© Schloß Wernigerode GmbH
Personen von links nach rechts: Dr. Christian Juranek, Henriette Berner, Ines Ebert, Anke Werner, »Anna zu Stolberg-Wernigerode«. © Schloß Wernigerode GmbH

Unter dem Lions-Motto „We serve – wir dienen“ ist der Frauen-Lions-Club seit 1995 mit regelmäßig 20 Mitgliedern aktiv. In der nunmehr 25 Jahre dauernden Club-Arbeit sammelten die Damen des Lions-Club durch zahlreiche Aktivitäten über 160.000 Euro für den guten Zweck. Sie erkennen Bedürfnisse und helfen mit finanziellen Mitteln aber auch mit ihrer Zeit vor allem Kindern, Frauen und Senioren in der Region um Wernigerode. In den vergangenen Jahren unterstützte der Lions-Club unter anderem die Vereine “Blankenburg hilft Tschernobyl” und “Kinderhilfe für Siebenbürgen”, einheimische hilfebedürftige Familien und örtliche Kinderheime, Schulen und Kindergärten, bedürftige Kinder in der Kinderklinik und die Wärmestube. Die vielfältigen sozialen und gemeinnützigen Projekte, die in den vergangenen Jahren realisiert werden konnten, stehen auch in enger Verbindung mit der Namenspatronin des Clubs: Gräfin Anna zu Stolberg-Wernigerode (1837-1907). Von der ehemaligen Hausherrin des Schlosses Wernigerode ist verbürgt, dass sie sich in der Stadt Wernigerode für Benachteiligte, insbesondere kranke Kinder, einsetzte und unter anderem aus ihrem Privatvermögen den Unterhalt der später „Heinrichs-Stift“ genannten Heilanstalt unterstützte.
Umso mehr freut sich die Schloß Wernigerode GmbH, dass anlässlich des 25jährigen Jubiläums des Lions-Clubs Gelder zusammengetragen wurden, die dem Erhalt der von Anna geschätzten und auch gespielten Walcker-Orgel in der Schloß-Kirche zu Gute kommen.
4.500,00 € konnten Anke Werner, Präsidentin und Henriette Berner, Schatzmeisterin des Lions-Club „Anna zu Stolberg-Wernigerode“ sowie Ines Ebert, Vorsitzende des Fördervereins des Lions-Club für die Restaurierung der Walcker-Orgel in der Schloßkirche St. Pantaleon und Anna überreichen. „Wir sind sehr dankbar für die Unterstützung durch den Lions-Club ‚Anna zu Stolberg-Wernigerode‘, ohne die wir die notwendige restauratorische Untersuchung unserer wertvollen Schloßkirchen-Orgel nicht hätten beginnen können. Zudem freut mich die langjährige gute Zusammenarbeit mit dem Club ganz außerordentlich. Uns verbindet ja die Namensbenennung nach der Gräfin und späteren Fürstin mit der Geschichte des Schlosses – das dies aber immer wieder auch inhaltlich thematisiert wird, ist alles andere als alltäglich“ äußert sich der Geschäftsführer der Schloß Wernigerode GmbH, Dr. Christian Juranek, anlässlich der Übergabe der Spende.

Bildunterschrift oben: 
Ort Schloßkirche Wernigerode
Personen v.l.n.r.: Henriette Berner, Ines Ebert, „Anna zu Stolberg-Wernigerode“/Katrin Dziekan, Anke Werner, Dr. Christian Juranek.