Sprungziele
Seiteninhalt
12.12.2019

Auszeichnung für Leiter des Gefäßzentrums am Harzklinikum

Gefäßexperte Dr. Tom Schilling auch 2020 ein „Top-Mediziner“.

Chefarzt Dr. Tom Schilling
© Harzklinikum
Chefarzt Dr. Tom Schilling © Harzklinikum

Dr. Tom Schilling, Leiter des Gefäßzentrums Harz am Harzklinikum Dorothea Christiane Erxleben, zählt erneut als „Top-Mediziner“ zu den besten Ärzten Deutschlands. Bundesweit 113 Ärztinnen und Ärzten aus dem Fachbereich Angiologie, Radiologie und Gefäßchirurgie (Gefäßerkrankungen) werden vom Magazin „Focus Gesundheit“ aktuell auf dieser Liste der besten
Gefäßmediziner für das Jahr 2020 geführt.

Chefarzt Dr. Tom Schilling zählt zu den medizinischen Experten, die auf Gefäßerkrankungen spezialisiert sind. Der Facharzt für Innere Medizin, Angiologie und Hämostaseologie leitet das Zentrum für Innere Medizin am Wernigeröder Harzklinikum Dorothea Christiane Erxleben und ist Leiter des Gefäßzentrums Harz.

Das Magazin „Focus Gesundheit“ hatte den Wernigeröder Mediziner bereits 2018 als „Top-Mediziner“ in der Rubrik Angiologie (Gefäßmedizin) und 2019 in der Rubrik „Erkrankungen der Becken-Bein-Gefäße“ geführt. Damit zählt er interdisziplinär zu den insgesamt bundesweit besten 113 Ärzten, darunter sind 23 ausgezeichnete Mediziner aus den östlichen Bundesländern, inklusive Berlin.

Auch im zweiten Jahr in Folge ist Dr. Tom Schilling in dieser Übersicht der einzige Arzt aus Sachsen-Anhalt.

Im Gefäßzentrum Harz arbeiten Mediziner aus der diagnostischen und interventionellen Radiologie, der Gefäßchirurgie sowie der Gefäß-, Herz- und Kreislaufmedizin mit der Abteilung Angiologie/Diabetologie/Hämostaseologie fächerübergreifend intensiv zusammen. Als Dr. Tom Schilling zum ersten Mal als Gefäß-„Top-Mediziner“ gewürdigt wurde, hatte er erklärt: „Ich empfinde das als „Bestätigung der gemeinsam geleisteten Arbeit für unsere Patienten.“
Ein Jahr später kann der Chefarzt diese Einschätzung gern nur wiederholen.

Ebenso seinen erneuten Dank an alle engagierten Kolleginnen und Kollegen im gefäßmedizinischen Team am Harzklinikum.

In der aktuellenAusgabe von „Focus Gesundheit“ wird hervorgehoben, der Wernigeröder Gefäßexperte wurde von zahlreichen Kollegen empfohlen, sei Autor von Studien und nehme häufig eine Vielzahl von Eingriffen wie beispielsweise zur interventionellen Bluthochdruckbehandlung oder das Einsetzen von Stents als Gefäßstütze in den verschiedensten Gefäßterritorien vor.

In Gefäßmedizinischen Fachgesellschaften ist der Harzer bundesweit als Gutachter, Referent und Ausbilder tätig, zudem ist Dr. Tom Schilling (Jahrgang 1966) Mitautor und -herausgeber von Zeitschriften und Fachbüchern.

Hintergrund:

Seit mehr als 20 Jahren recherchieren Mitarbeiter des „MINQ“-Institutes im Auftrag des Magazin „Focus Gesundheit“ die führenden Mediziner in Deutschland. Maßgeblich für Bewertungen sind Interviews mit Ärzten, die nach den besten Kollegen des Fachgebiets befragt werden.
Außerdem fließen laut Redaktion auch Fachveröffentlichungen der Mediziner, Qualitätsberichte der Krankenhäuser und Patientenerfahrungen in die Bewertung ein.

Weitere Informationen:

Harzklinikum
Leiter Unternehmenskommunikation
Tom Koch
Pressesprecher
Ditfurter Weg 24
06484 Quedlinburg
Tom Koch
Telefon (0 39 46) 909 - 17 02
tom.koch@harzklinikum.com