Sprungziele
Seiteninhalt
04.10.2019

treffpunkt ENERGIE - ab sofort in den Wernigeröder Altstadtpassagen

Ob Informationen zur Belieferung mit Energie und Trinkwasser, Anpassung Ihrer Daten bei einem Umzug, der Abschluss eines neuen Vertrages oder nähere Erläuterungen zur Rechnung - in den Kundenzentren der Stadtwerke Wernigerode GmbH sind die Berater gern persönlich für Sie da. 
Gemeinsam mit den Kindern wird der Treffpunkt Energie eröffnet.
© Stadtwerke Wernigerode GmbH
Gemeinsam mit den Kindern wird der Treffpunkt Energie eröffnet © Stadtwerke Wernigerode GmbH
Helle Räumlichkeiten, moderne Einrichtung, innovative Gestaltung:

Wer das neue Kundenzentrum der Stadtwerke Wernigerode betritt, sieht schon auf den ersten Blick, dass hier ein zeitgemäßerTreffpunkt für die Energieberatung entstanden ist.

Am 2. September 2019 wurden die Türen des neuen "Treffpunkt ENERGIE" in den Wernigeröder Altstadtpassagen für die Kunden geöffnet. Auf einer Fläche von 113 Quadratmetern gibt es einen einladenden Gesprächs- und Wartebereich, einen separaten Besprechungsraum sowie eine Spieleckefür die kleinen Kunden.

Umsetzungen, die im vorherigen Standort so nicht möglich waren. Dennoch war die Suche nach einem neuen Sitz für das Kundenzentrum ein längerer Prozess: »Die Nähe zu unseren Kunden ist für uns besonders wichtig. Wir haben einen Standort gesucht, an dem wir unsere Wünsche umsetzen können, der zentral liegt aber gleichzeitig sehr gut erreichbar ist. Mit den Altstadtpassagen haben wir diesen Ort gefunden«, so Steffen Meinecke, Geschäftsführer der Stadtwerke Wernigerode GmbH.

Auch Peter Gaffert, Oberbürgermeister der Stadt Wernigerode und Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke, kann diese Entscheidung nur begrüßen: "Die Altstadtpassagen passen zum modernen Charakter des Unternehmens."

Neben der Einrichtung verleiht die besondere Gestaltung der Räumlichkeiten dem Kundenzentrum diesen modernen Stil: Hier haben die Graffiti-Künstlerder Agentur "More than Words", die auch dieTrafostationen der Stadtwerke mit tollen Motiven gestalten, sich mit ihrer einzigartigen Handschrift verewigt.

Aber auch wenn das Kundenzentrum an einem neuen Standort zu finden ist, bleibt für die Kunden alles andere wie gewohnt: "Unsere Serviceleistungen, Förderprogramme und die persönliche Beratung sind weiterhin fester Bestandteil unseres Angebotes – auch die Telefonnummern und Öffnungszeiten sind unverändert", so Meinecke.

MIT SPENDENAKTION IN DIE MANEGE

Die Freude über die Eröffnung des neuen Kundenzentrums wollten die Stadtwerke auch mit derdirekten Nachbarschaft teilen. Kurzer Hand hat der Energiedienstleister eine Spendenaktion für die Diesterweg-Grundschule und deren geplantes Zirkusprojekt ins Leben gerufen: Für jeden Coupon, der aus der Harzer Volksstimme ausgeschnitten werden konnte, wanderten zehn Euro in die Zirkuskasse. Für die Kinder der 3. Klasse Grund genug, sich mit einem kleinen musikalischen Programm zum Eröffnungstag zu bedanken. "DasZirkusprojekt wird im Frühjahr 2021 stattfinden. Jedes Kind schlüpft dann in eine Rolle und präsentiert das Erlernte bei einer großen Vorführung", so Stefan Bettge, Vorsitzender des Fördervereins der Diesterweg-Grundschule. Gesammelt wurden die Coupons am Eröffnungstag – mit großem Erfolg: Insgesamt sind 491 Coupons zusammengekommen.

"Wir freuen uns, dass die Spendenaktion zur Eröffnung unseres neuen Kundenzentrums eine sohohe Resonanz erfahren hat und haben die Zahlder Coupons auf 500 Stück aufgerundet", so Meinecke. Mit 5.000 Euro in der Zirkuskasse können sich die Schüler auf eine erlebnisreiche Zeit in der Manege freuen.