Sprungziele
Seiteninhalt
28.06.2019

35 Jahre Integrative Kita Löwenzahn und Kinderland Pusteblume

Mit einem großen Kinderfest wurde am 28. Juni der 35. Geburtstag der der Integrativen Kita Löwenzahn und des Kinderlandes Pusteblume gefeiert. 

Kinderzeichnung Sonne
©
© pixabay.com
Kinderzeichnung Sonne © pixabay.com

Mit einem große Kinderfest wurde am 28. Juni der 35. Geburtstag der der Integrativen Kita Löwenzahn und des Kinderlandes Pusteblume gefeiert. Zum Jubiläum hatten sich beide Einrichtungen ein tolles Programm überlegt. Mit Musik, Spielen, Mitmachaktionen und vielen Kreativangeboten wurde mit Eltern, Gästen und natürlich den Kindern gemeinsam gefeiert.

Seit der Gründung 1984 haben beide Einrichtungen eine Vielzahl von Veränderungen durchlaufen. Zu Beginn war in dem Plattenbau eine Krippe und Kindergarten untergebracht. 1991 erfolgte die Übergabe an die Stadt Wernigerode. Durch den demografischen Wandel wurde im August 1999 die Zusammenlegung von Krippe, Kindergarten und Hort beschlossen. Im Mai 2005 erhielt die Kindertagesstätte die Betriebserlaubnis zur Führung als integrative Kindertageseinrichtung für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf. Beide Häuser firmierten unter der Adresse »Integrative Kindertagesstätte Pusteblume«. Zur gleichen Zeit wurde das Haus erstmals saniert. Im Juli 2008 wurde aus der Integrativen Kita Pusteblume die »Integrative Kita Löwenzahn« und das »Kinderland Pusteblume«. Beide Einrichtungen entwickeln seitdem stetig ihre pädagogischen Fachkonzepte.

Beide Einrichtungen haben sich besonders die Förderung der Spracherziehung auf die Fahne geschrieben. Das Kinderland Pusteblume integriert zudem die Hengstenberg-Bewegungspädagogik in ihren Alltag. Im Mittelpunkt steht dabei die Unterstützung des kindlichen Bewegungs- und Forscherdrangs.