Sprungziele
Seiteninhalt
27.06.2019

Wernigerode Tourismus GmbH und Stadtbibliothek Wernigerode erhalten Qualitätssiegel

Prof. Dr. Armin Willingmann, Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung, hat am 27. Juni 2019 zusammen mit Bärbel Schön, Geschäftsführerin im Tourismusverband Sachsen-Anhalt, gleich zweimal das Qualitätssiegel der Stufe II der Initiative ServiceQualität Deutschland (SQD) überreicht.

WTG und Stadtbibliothek erhalten Qualitätssiegel
©
© Stadt Wernigerode
WTG und Stadtbibliothek erhalten Qualitätssiegel © Stadt Wernigerode

Prof. Dr. Armin Willingmann, Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung, hat hat am 27. Juni 2019 zusammen mit Bärbel Schön, Geschäftsführerin im Tourismusverband Sachsen-Anhalt, gleich zweimal das Qualitätssiegel der Stufe II der Initiative ServiceQualität Deutschland (SQD) überreicht. 

„Qualität zahlt sich aus und ist ein kontinuierlicher Prozess. Daher freuen wir uns, dass die Wernigerode Tourismus GmbH sowie die Stadtbibliothek Wernigerode sich zum bereits vierten Mal der Herausforderung der Servicequalität Deutschland stellen“, bestätigt Diana Raebsch. 

Das Gütesiegel signalisiert dem Kunden beste Servicequalität. Denn professionelle Gastgeber und Dienstleister wissen, dass Zufriedenheit heute nicht mehr ausreicht und nur begeisterte Kunden der Schlüssel zu dauerhaftem Erfolg sind. Aus diesem Grund stellt sich die Tourist-Information Wernigerode seit bereits 2009 dem Thema Servicequalität. Seitdem wurde der Servicegedanke kontinuierlich weiterentwickelt und ständig neue Serviceleistungen für den Gast erarbeitet und umgesetzt. 

So wurde im vergangenen Jahr eine LED-Wand mit einem Panoramabild vom Schloss Wernigerode in den Räumen der Tourist-Information installiert. Auf einem Bildschirm können Besucher Informationen rund um Wernigerode und den Ortsteil Schierke, wie z.B. das Brockenwetter oder den Fahrplan der Harzer Schmalspurbahnen, abrufen. Des Weiteren wurde eine Handyladestation installiert, in der Gäste der Stadt ihr Smartphone kostenfrei und sicher aufladen können.     

 Erdmute Clemens, Geschäftsführerin der Wernigerode Tourismus GmbH und die für die Service-Qualität verantwortlichen Mitarbeiter Sabine Krüger und Jens Friedrich motivieren dafür jedes Jahr die Belegschaft des Unternehmens. „Es ist wichtig, dass der Servicegedanke bei jedem Mitarbeiter des Unternehmens ankommt und gelebt wird.  Aus dem Grund haben wir uns vorgenommen im Herbst ein Seminar zum Thema ,Etikette und mehr‘ durchzuführen. Wir wollen damit erreichen, dass unsere Mitarbeiter auf Wünsche und Beschwerden der Gäste besser reagieren können“, meint Erdmute Clemens. 

Dieses Engagement wurde nun erneut belohnt – die Tourist-Information erhielt die 3. Folgezertifizierung der Servicequalität Deutschland in der Stufe II für weitere 3 Jahre. 

Die Stadtbibliothek Wernigerode wurde 2009 zum ersten Mal q-zertifiziert und verteidigt seitdem auch erfolgreich die Stufe II. Nutzer, Mitarbeiter und die Bibliotheksleitung sind gleichermaßen gefragt, zur weiteren Qualitätsverbesserung der Bibliothek beizutragen. 

Olaf Ahrens, Leiter der Stadtbibliothek, freut sich über die Auszeichnung, sieht aber auch weiteren Optimierungsbedarf in der Stadtbibliothek Wernigerode. „Wir verstehen die Service-Q-Initiative als Anreiz, unsere Leistungen und unser Angebot immer wieder auf den Prüfstand zu stellen. Viele Aspekte werden von unseren Kunden sehr geschätzt, so zum Beispiel ein attraktiver Medienbestand. In den vergangenen Jahren haben wir mehrere kleine Service-Bausteine verändert, die für unsere Nutzer einen Mehrwert bieten. Wir wissen aber auch aus Kundenbefragungen und aus der Entwicklung von Stadtbibliotheken z.B. in den Niederlanden, wie ausbaufähig unsere Einrichtungen sind. Von der mangelnden Barrierefreiheit über die zu geringe Fläche und den fehlenden Veranstaltungsraum ist hier aus meiner Sicht noch einiges zu tun in den nächsten Jahren.“ 

2008 startete das Qualitätsmanagement-Projekt der öffentlichen Bibliotheken in Sachsen-Anhalt. Kernziel war und ist die Verbesserung der Nutzerorientierung und die damit einhergehende Erhöhung der Nutzerzufriedenheit.  Entsprechend gilt es für die Bibliothek, ihre Qualitätskriterien regelmäßig auf den Prüfstand zu stellen und neue Ideen und Maßnahmen für Nutzer, Partner und Mitarbeiter zu entwickeln. Nur so lässt sich ein lebendiges Qualitätsmanagement aufrechterhalten, deren Endergebnis alle Beteiligten überzeugt, zufrieden stellt und bindet.

Durch die Beteiligung an dieser Initiative profitiert auch die Stadt Wernigerode. Der Kunde erfährt optimalen Service, was ihn dazu veranlasst wiederzukommen oder aber eine Reise nach Wernigerode weiter zu empfehlen. Und nicht zuletzt erfährt Sachsen-Anhalt als Reiseland einen Qualitätsschub und erhöht damit seine Wettbewerbsfähigkeit. 

„Das Qualitätssiegel „Q“ soll das Bewusstsein zur Verbesserung der Servicequalität innerhalb von Betrieben, sowie die Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit steigern“, so Raebsch. 

Weitere Informationen zur Initiative SQD erhalten Sie beim:

Tourismusverband Sachsen-Anhalt e. V.

Sandra von der Schulenburg & Diana Raebsch

Projekt „Qualitätsoffensive“

Danzstraße 1, 39104 Magdeburg

Tel.: +49 391 7384317

Fax: +49 391 7384302

E-Mail: servicequalitaet@ltvlsa.de

 

Bildunterschrift von links: Wirtschaftsminister Armin Willingmann, Oberbürgermeister Peter Gaffert, Leiter der Stadt- und Kinderbibliothek Olaf Ahrens, Geschäftsführerin Erdmute Clemens sowie Bärbel Schön, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Sachsen-Anhalt e.V.