Sprungziele
Seiteninhalt
18.06.2019

Grünes Band auf dem Weg zum Nationalen Naturmonument

Am 26. Juni 2019 findet um 17:00 Uhr eine Informationsveranstaltung im Rathaus in Schierke statt. Interessenten sind herzlich willkommen.

Grünes Band entlang des ehemaligen Grenzstreifens im Harz
© Petra Bothe
Grünes Band entlang des ehemaligen Grenzstreifens im Harz © Petra Bothe

Das Grüne Band ist der längste Verbund von Lebensräumen der Natur in Deutschland, an dem neun Bundesländer beteiligt sind. Das Grüne Band ist ein Symbol des friedlichen Zusammenwachsens in Europa und hat daher eine völkerverbindende und friedensstiftende Funktion. Es verbindet nicht nur die Lebensräume von Tieren und Pflanzen, sondern auch die Menschen entlang der Grenzen. Historische Zeugnisse der innerdeutschen Teilung erinnern vielerorts an die ehemalige Grenze.

Der ehemalige Grenzstreifen bietet eine einmalige Chance zur Rettung und Erhaltung der historischen Kulturlandschaft und somit zur Verbindung von Natur und Geschichte. Die Landesregierung, vertreten durch die Staatskanzlei und Ministerium
für Kultur und das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Umwelt wollen das Grüne Band flächendeckend als Biotopverbund schützen und als Nationales Naturmonument ausweisen. Das ist auch Bestandteil des Koalitionsvertrages.
Dabei soll das Grüne Band gemeinsam mit den Menschen vor Ort erhalten werden und durch extensive Landnutzung sowie naturnahen Tourismus als Lernort auch zu geschichtlichen Ereignissen zu einem identitätsbildenden Monument für Natur
und Geschichte entwickelt werden.

INFOVERANSTALTUNG IN SCHIERKE
Nähere Informationen und Erläuterungen zur geplanten Ausweisung des Grünen Bandes als Nationales Naturmonument sollen in einer Informationsveranstaltung erfolgen. Ein intensiver Dialog mit den Beteiligten und Akteuren vor Ort ist wichtig,
um das Wissen zu sammeln, gemeinsam künftige Maßnahmen festzulegen und Umsetzungsmöglichkeiten für die Gebiete zu finden. Hierzu lädt die Landesregierung Grundstückseigentümer und -pächter, Landbewirtschafter, Gemeinden, örtliche Verbände sowie alle Interessierten ein.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 26. Juni 2019 um 17:00 Uhr im Rathaus Schierke statt.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ansprechpartner bei Fragen zum Grünen Band
und zur Veranstaltung: Dr. Liane Radespiel, Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie,
Referat 25, Leipziger Straße 58, 39112 Magdeburg,
Telefon: 0391/567-3419;
Liane.Radespiel@mule.sachsen-anhalt.de.