Sprungziele
Seiteninhalt
14.06.2019

Die Preisträger des Literaturwettbewerbs 2019 wurden geehrt

Um die Literatur ist es in Wernigerode gut bestellt - Am 12. Juni 2019 fand die Auszeichnungsveranstaltung des diesjährigen Literaturwettbewerbs im großen Rathaussaal der Stadt Wernigerode statt.

Preisträger des Literaturwettbewerbs der Stadt Wernigerode 2019
©
© Stadt Wernigerode
Preisträger des Literaturwettbewerbs der Stadt Wernigerode 2019 © Stadt Wernigerode

Am 12. Juni 2019 fand die Auszeichnungsveranstaltung des diesjährigen Literaturwettbewerbs im großen Rathaussaal der Stadt Wernigerode statt. Dass der Wettbewerb immer wieder eine beliebte Challenge rund um selbstgemachte hochkarätige Geschichten und Gedichte ist, dokumentierte das große Interesse der jungen Literaten, der Eltern und Großeltern an der Auszeichnungsveranstaltung. Der Rathaussaal war bis zum letzten Platz besetzt.

Bis Mitte Februar hatten alle Wernigeröder Kinder und Jugendlichen der Klassen 4 bis 12 die Möglichkeit, literarische Kurzgeschichten abzugeben. Die eingereichten Beiträge durften maximal zwei Seiten DIN A4 lang sein und wurden in zwei Altersklassen bewertet.

In diesem Jahr beteiligten sich  99 Schülerinnen und Schüler an dem Wettbewerb. Davon erreichten 46 Kinder und Jugendliche eine Platzierung. Die Jury, die aus Schülern und Pädagogen bestand, hatte es wieder einmal nicht einfach, die eingereichten Beiträge zu bewerten. Rüdiger Dorff, Dezernent für Gemeinwesen und Zentrale Dienste, hatte viel zu tun, als er den Siegern gratulierte und die begehrten Urkunden und Büchergutscheine überreichte. „Heute ist es um die Literatur in Wernigerode gut bestellt. Ich danke allen beteiligten kleinen Schriftstellern. Jede Geschichte, die ihr geschrieben habt, ist etwas sehr Besonderes. Und vielleicht ist ja sogar ein Bestseller Autor von morgen dabei.“ so Rüdiger Dorff in seiner Begrüßungsansprache.

Wie gewohnt, gab der Wettbewerb zwei Themenbereiche vor:

Klassenstufe 4 bis 7: Das Thema lautete „Was passiert in der Schule, wenn die Schule aus ist?“ und gab viel Raum für Fantasie und so manche Gruselgeschichte mit Skeletten aus dem Biologiekabinett und unheimlichen Begegnungen auf den menschenleeren Schulfluren. 

Klassenstufen 8 bis 12: „Glücklich sein heißt nicht, das Beste von allem zu haben, sondern das Beste aus allem zu machen.“ – war das Thema in diesen Klassenstufen. 

Neben den erfolgreichen ersten, zweiten und dritten Plätzen konnten sich 10 Teilnehmer über einen Sonderpreis freuen. Die Themen entstanden in der Offenen Wernigeröder Schreibwerkstatt unter Leitung von Christine Schulz. „Wir haben wieder einmal die richtigen Themen gefunden“, freute sich Christine Schulz. Gemeinsam bildeten die Mitglieder mit dem Gerhart-Hauptmann-Gymnasium und dem Stadtfeld-Gymnasium die Jury. Christine Schulz, Initiatorin der Veranstaltung, zeigte sich erneut begeistert über die konstant große Teilnehmerschar der letzten Jahre. Damit das so bleibt, kündigte sie sogleich den 22. Wettbewerb für das nächste Jahr an. 

Für die stimmungsvolle musikalische Umrahmung sorgten der Kinderchor des Gerhart-Hauptmann-Gymnasiums  unter Leitung von Esther Waldhausen sowie 4 Solisten vom Stadtfeld Gymnasium Wernigerode. // (pb)

Preisträger Literaturwerbewerb 2019

1. Platz = Büchergutschein á 25,00 €              6 Einzelsonderpreise

2. Platz = Büchergutschein á 20,00 €              1 Sonderpreis – Schreibwerkstatt GS Francke

3. Platz = Büchergutschein á 20,00 €

 4. Klasse

1. Platz Kim Charlott Weber                  Schreibwerkstatt Grundschule „A. Hermann Francke“

2. Platz Andor Müller                            Ganztagsgrundschule Stadtfeld

2. Platz Matilda Sliwinski                       Grundschule „A. Diesterweg“

3. Platz Marlene Zündel                         Schreibwerkstatt Grundschule „A. Hermann Francke“

3. Platz Henri Kramer     (3. Klasse)                    Schreibwerkstatt Grundschule „A. Hermann Francke“ 

Sachpreis         Sarina Eichel                            Schreibwerkstatt Grundschule „A. Hermann Francke“

(großes Lob für die schönen Zeichnungen) 

Elin Seidel, Johanna Schult, Richard König,      Vertreter Schreibwerkstatt

Caroline Dorff                                                  Grundschule „A. Hermann Francke“ - Sonderpreis

 

5. Klasse

1. Platz Sophie von Gynz-Rekowski                  Gymnasium „Gerhart Hauptmann“

2. Platz Clara Bauer                                          Gymnasium „Gerhart Hauptmann“

3. Platz Hennes Peters                                      Gymnasium „Gerhart Hauptmann“

3. Platz Nele Kussin                                         Gymnasium „Gerhart Hauptmann“         

6. Klasse

1. Platz Lucia Weiner                                        Gymnasium Stadtfeld

1. Platz Ewa Maria Hintz                                   Gymnasium „Gerhart Hauptmann“

2. Platz Malou Deparade                                  Gymnasium „Gerhart Hauptmann“

3. Platz Ina Klamroth                                        Gymnasium Stadtfeld

7. Klasse

1. Platz Tony Ungrad                                        Gymnasium Stadtfeld

2. Platz Melanie Schulze                                   Gymnasium „Gerhart Hauptmann“

3. Platz Angelina-Yasmin Tracht                       Gymnasium Stadtfeld

3. Platz Mathis Friedrich                                   Gymnasium Stadtfeld

8. Klasse

1. Platz Ruben Ketzner                                      Gymnasium „Gerhart Hauptmann“

2. Platz Tamara Josephine Böhler                     Gymnasium „Gerhart Hauptmann“

3. Platz Lea Fabienne Neumann                       Gymnasium „Gerhart Hauptmann“

9. Klasse

1. Platz Maria Hölzner                                        Gymnasium „Gerhart Hauptmann“

2. Platz Florian Bedlewski                                 Gymnaisum „Gerhart Hauptmann“

3. Platz Kim Schönwälder                                 Gymnasium „Gerhart Hauptmann“

 

10. Klasse

1. Platz Ronja Schönherr                                   Gymnasium „Gerhart Hauptmann“

2. Platz Miriam Hausl                                        Gymnasium „Gerhart Hauptmann“

3. Platz Bastian Eggert                                     Gymnasium „Gerhart Hauptmann“

11.  Klasse

1. Platz Christin Helmstedt                                Gymnasium „Gerhart Hauptmann“

1. Platz Anna Fee Blochberger                          Gymnasium Stadtfeld

2. Platz Anjeli Nadda                                        Gymnasium „Gerhart Hauptmann“

3. Platz Lara Meyer                                           Gymnasium „Gerhart Hauptmann“

3. Platz Pia Krüger                                           Gymnasium „Gerhart Hauptmann“         

12. Klasse

1. Platz Elke Grebe                               Gymnasium „Gerhart Hauptmann“

1. Platz Antonia Gerlach                        Gymnasium „Gerhart Hauptmann“         

2. Platz Tim Windhagen                        Gymnasium „Gerhart Hauptmann“

3. Platz Elisabeth Schließburg               Gymnasium „Gerhart Hauptmann“

Berufsausbildung

1. Platz Lena Kolbe                              Berufsbildende Schulen Wernigerode

1. Platz Robert Sellinat                         Berufsbildende Schulen Wernigerode

2. Platz Petra Krajnakova                      Berufsbildende Schulen Wernigerode

2. Platz Cynthia Thiele                           Berufsbildende Schulen Wernigerode

3. Platz Sabine Würzburg                      Berufsbildende Schulen Wernigerode

Sonderpreis für 5 Jugendliche aus Eritrea: Unterstützung durch ihre  Lehrerin Frau Frankenfeld

Awet Abraha                                        Berufsbildende Schulen Wernigerode   

Mohamadullah Shinwary                       Berufsbildende Schulen Wernigerode

Hermon Tesfahiwet                               Berufsbildende Schulen Wernigerode

Solomon Tesfalem Bokre                     Berufsbildende Schulen Wernigerode

Sanjar Nezami                                      Berufsbildende Schulen Wernigerode

Bildunterschrift: Alle Teilnehmer des Literaturwettbewerbs der Stadt Wernigerode im Rathaussaal © Matthias Bein