Sprungziele
Seiteninhalt
29.04.2019

Hexenring und Teufelskreis zu Walpurgis in Schierke

Der kleine Harzort Schierke lädt am 29. und 30. April zum großen Walpurgistreiben der Hexen und Teufel ein.

Hexen und Teufel laden zum großen Walpurgistreiben ein
©
© Matthias Bein
Hexen und Teufel laden zum großen Walpurgistreiben ein © Matthias Bein

Die Gäste können sich dabei auf zwei ereignisreiche Tage voller Mystik und mittelalterlicher Klänge in einer einmaligen Naturkulisse freuen. Zahlreiche Handwerker, Händler, Gaukler, Wikinger, Ritter und Tänzer runden das Angebot
ab und werden sich auf dem mittelalterlichen Erlebnismarkt präsentieren.

Der Montag, 29. April steht mit Bands wie Cellart, Cobblestones oder The Drunken Donkeys ganz im Zeichen handgemachter irischer und schottischer Folkmusik mit Charme und Witz.

Am Walpurgistag, dem 30. April startet um 19:00 Uhr schließlich der große bunte Hexenumzug mit Walk-Acts und Musik durch den Ort. Auf den Bühnen im Kurpark präsentieren sich unter anderem Duo Obscurum, The Golden Meadow Highlanders,
Waldtraene und Nobody Knows. Noch mehr Musik gibt es in der neuen Schierker Feuerstein Arena.

Hier kann zu flotten Beats das Tanzbein geschwungen werden. Am Abend steigt hier die große SAWParty, ein DJ- und Moderatorenteam und die Partyband Sunbeat werden ordentlich einheizen. Headliner ist die Band Feuerschwanz, die zum ersten Mal
in Schierke gastiert. 2004 gegründet, feiert Feuerschwanz in diesem Jahr inzwischen ihr 15-jähriges Bandbestehen. Und das durchaus erfolgreich: 2018 katapultierten sich die Franken mit ihrem Album METHÄMMER in die Top 10 der deutschen Albumcharts.

Mit METHÄMMER verneigt sich Feuerschwanz vor den MetalHeroen der 80er bis heute und gibt dem etwas angestaubten Genre des Mittelalterrock einen neuen Anstrich.

Den krönenen Abschluss bildet am späten Abend eine spektakuläre Pyro- und Lasershow im Schierker Kurpark.

NEU IM PROGRAMM – DAS HEXEN-RÄTSEL

Eine verhexte Herausforderung erwartet die Besucher der Walpurgis in der Schierker Feuerstein Arena im mobilen Rätselraum "Hexenring und Teufelskreis".
Ähnlich wie bei den bekannten Escape Rooms steht eine Stunde Zeit für des Rätsels Lösung zur Verfügung. Im Hexenversteck heißt es, Zaubertränke orten, Hexenbekleidung unter die Lupe nehmen, genau hinschauen, richtig kombinieren, Schlüssel finden, die Symbole des Hexenrings um den Teufelskreis legen und das Böse bannen. Es kann knapp werden, alles innerhalb der vorgegebenen Zeit zu schaffen. Eine große Portion Teamgeist und viel Austausch untereinander helfen aber, das
Böse abzuwehren und die Welt zu retten.

INFORMATIONEN UND TICKETS
Ausführliche Informationen erhalten Sie unter www.wernigerode-tourismus.de //