Sprungziele
Seiteninhalt
28.03.2019

Musik und Kultur aus aller Welt beim Johannes-Brahms-Chorfestival 2019

Bisheriger Künstlerischer Leiter Prof. Dr. Ralf Eisenbeiß übergibt den Stab an Peter Habermann

Francois Kindler, Prokurist / Bereichsleiter Netze und Erzeugung der Stadtwerke Wernigerode GmbH, Peter Gaffert, Oberbürgermeister der Stadt Wernigerode, Prof. Ralf Eisenbeiß, künstlerischer Leiter des Fördervereins Interkultur e.V. und Peter Habermann, neuer künstlerischer Direktor des Brahms Chorfestivals freuen sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit beim 11. Johannes Brahms Chorfestival.
© Stadt Wernigerode
Francois Kindler, Prokurist / Bereichsleiter Netze und Erzeugung der Stadtwerke Wernigerode GmbH, Peter Gaffert, Oberbürgermeister der Stadt Wernigerode, Prof. Ralf Eisenbeiß, künstlerischer Leiter des Fördervereins Interkultur e.V. und Peter Habermann, neuer künstlerischer Direktor des Brahms Chorfestivals freuen sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit beim 11. Johannes Brahms Chorfestival. © Stadt Wernigerode

Seit nunmehr 20 Jahren wird Wernigerode alle zwei Jahre im Juli mit dem Internationalen Johannes-Brahms-Chorfestival & Wettbewerb zum Zentrum der internationalen Chormusik. In diesem Jahr haben sich insgesamt 46 Chöre aus 19 Nationen angemeldet, darunter zahlreiche Kinder- und Jugendchöre. Sie alle reisen aus Europa, Afrika, Südamerika und Asien nach Wernigerode, um ein buntes Festival der internationalen Freundschaft, Kultur und Musik zu erleben. 

Heute unterzeichneten Prof. Ralf Eisenbeiß, künstlerischer Leiter des Fördervereins INTERKULTUR e.V., und Peter Gaffert, Oberbürgermeister der Stadt Wernigerode, eine Kooperationsvereinbarung zur Vorbereitung und Durchführung des 11. Internationalen Johannes-Brahms-Chorfestivals im historischen Rathaus Wernigerode.

Oberbürgermeister Peter Gaffert: „Diese langjährige Zusammenarbeit ist etwas Besonderes und zeichnet Wernigerode als Stadt des Chorgesangs aus. Wer einmal in Wernigerode mit dabei war, will immer wiederkommen. Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner INTERKULTUR ist es erneut gelungen ein hochkarätiges Festival zu organisieren, das sich harmonisch in das Gesamtbild der Stadt einfügt.“

In diesem Jahr mit dabei sind unter anderem junge Sängerinnen und Sänger aus Bolivien, Malaysia, Kenia, Schweden und den Färöer Inseln, die das Festival mit ihrer Musik und ihren Traditionen bereichern werden. In der Vielzahl unterschiedlicher Nationen zeigt sich auch in diesem Jahr wieder eindrucksvoll, dass das Chorfestival in Wernigerode inzwischen für viele Chöre weltweit den Ruf eines hochrangigen Wettbewerbs mit farbenfroher Folklore und erlebnisreichen Konzerten genießt.

Seit der ersten Veranstaltung im Jahr 1999 war Prof. Dr. Ralf Eisenbeiß vom Veranstalter INTERKULTUR Künstlerischer Leiter des Internationalen Johannes-Brahms-Chorfestivals & Wettbewerb. 2019 übergibt er die Position des Künstlerischen Leiters an seinen Wernigeröder Kollegen Peter Habermann.

INTERKULTUR-Präsident Günter Titsch: „Ralf Eisenbeiß und Peter Habermann haben in den letzten zwei Jahrzehnten wesentlich dazu beigetragen, dass das Internationale Johannes-Brahms-Chorfestival bis heute eine der schönsten INTERKULTUR-Veranstaltungen ist. Insbesondere das riesige Engagement der Bürger und Sponsoren in Wernigerode ist immer wieder beeindruckend. Ich danke Ralf Eisenbeiß für sein langjähriges Engagement und bin mir sicher, dass er in Peter Habermann einen ebenso anerkannten wie engagierten Nachfolger gefunden hat.“ 

Ralf Eisenbeiß wird dem Internationalen Johannes-Brahms-Chorfestival und Wettbewerb weiterhin verbunden bleiben: In diesem Jahr wird er als Juror dabei sein und die Chorauftritte in den verschiedenen Kategorien bewerten. Auch die Gesamtorganisation der Veranstaltung liegt weiterhin in den bewährten Händen von INTERKULTUR.

Peter Habermann wird sich wie schon in den Vorjahren auch wieder mit dem Rundfunk-Jugendchor Wernigerode unter seiner Leitung am Festival beteiligen: Beim Eröffnungskonzert am 3. Juli werden die Wernigeröder Sängerinnen und Sänger gemeinsam mit internationalen Chören ein hochkarätiges

Konzertprogramm aufführen. Außerdem stehen sie während des 5. Internationalen Chorleiterseminars Wernigerode im Vorfeld der Veranstaltung den Seminarteilnehmern als Studiochor zur Verfügung.

Das 11. Internationale Johannes-Brahms-Chorfestival & Wettbewerb findet in diesem Jahr vom 3.-7. Juli 2019 in Wernigerode statt. Neben Wettbewerben in 12 verschiedenen Kategorien stehen auch der beliebte Folkloreabend vor der historischen Kulisse des Wernigeröder Rathauses sowie das traditionelle Benefizkonzert mit internationalen Teilnehmerchören auf dem Programm.

Weitere Informationen zum Internationalen Johannes-Brahms-Chorfestival & Wettbewerb finden Sie unter www.interkultur.com/Wernigerode2019. Hauptsponsor des Festivals sind die Stadtwerke Wernigerode (www.stadtwerke-wernigerode.de).

Foto: Francois Kindler, Prokurist / Bereichsleiter Netze und Erzeugung der Stadtwerke Wernigerode GmbH, Peter Gaffert, Oberbürgermeister der Stadt Wernigerode, Prof. Ralf Eisenbeiß, künstlerischer Leiter des Fördervereins Interkultur e.V. und Peter Habermann, neuer künstlerischer Direktor des Brahms Chorfestivals freuen sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit beim 11. Johannes Brahms Chorfestival.