Sprungziele
Seiteninhalt

Heimspiel 2

Ausgehend vom 30jährigem Jubiläum des Kunst- und Kulturvereins Wernigerode liegt es nahe, sich mit dem Thema Zeit auseinanderzusetzen.

Beginn:

26.07.202011:00 Uhr

Ende:

06.09.202017:00 Uhr

Ort:

Galerie im Ersten Stock

Ortschaft:

Wernigerode

Preis:

Eintritt frei!

Termin exportieren

Zeitgenössische Kunst
- Malerei, Zeichnung, Skulptur, Video -
aus der Region Harz

Ausgehend vom 30jährigem Jubiläum des Kunst- und Kulturvereins Wernigerode liegt es nahe, sich mit dem Thema Zeit auseinanderzusetzen.
Das Thema Zeit ist einfach zeitlos. Zeit impliziert Vergänglichkeit und damit Veränderung. Immer wieder wird uns gnadenlos vor Augen geführt, wie schnell sich das gewohnte Umfeld ändern kann.
Denn Zeit bedeutet auch immer Unsicherheit, die Geschehnisse der Zukunft sind nicht vorhersagbar. Aber es gibt auch die Dauer, neben der Vergänglichkeit der andere Faktor der Zeit.
Wie spiegelt sich nun all das in der Bildenden Kunst wieder? Die Darstellung der Landschaft bietet eine unter vielen Möglichkeiten, sozusagen als "Dauerstandbild" das Zeitliche gerade im Bewegungslosen aufzuzeigen.
Und so findet man in dieser Ausstellung von Zeiträumen bis zu den abgebildeten Räumen die verschiedenartigsten Darstellungen.

An den Sonntagen sind folgende Künstler in den Ausstellungsräumen anzutreffen:

26. Juli: Korvin Reich, Stephan Klaube, Thomas Hadelich, Sabine Riemenschneider, Daniel Priese

2. August: Jochen Müller, Thomas Hadelich

9. August: Jochen Müller, Mads Dahl Pedersen, Mirjam Dahl Pedersen

16. August: Stephan Klaube

23. August: Korvin Reich, Sabine Riemenschneider

30. August: Thomas Hadelich, Sabine Riemenschneider

6. September: Korvin Reich, Stephan Klaube, Thomas Hadelich

Beteiligte Künstler:
Mads Dahl Pedersen, Mirjam Dahl Pedersen, Thomas Hadelich, Stephan Klaube, Jochen Müller, Karl Oppermann, Bernd W. Papke, Daniel Priese, Korvin Reich, Hans-Hermann Richter, Sabine Riemenschneider

Öffnungszeiten der Galerie im Ersten Stock
Dienstag - Freitag, Sonntag 14 - 17 Uhr
Samstag 11 - 17 Uhr