23. Wernigeröder Schlossfestspiele (28. Juli-1. September 2018)

23. Wernigeröder Schlossfestspiele (28. Juli-1. September 2018)
Zum 23. Mal finden vom 28. Juli bis zum 1. September 2018 die beliebten Open-Air-Festspiele auf einem der schönsten und romantischsten Schlösser Deutschlands statt, die sich mit eigens für diesen Ort inszenierten Opern einen Namen gemacht haben. Und selbstverständlich wird der Schlosshof auch wieder zum Konzertsaal unter freiem Himmel für eine ganze Reihe stimmungsvoller Konzerte:

Glühende Emotionen und Virtuosität liegen beim Eröffnungskonzert am 28. Juli, 19.30 Uhr in der Luft:


Antonio Vivaldis bekanntestes Werk, "Die vier Jahreszeiten" trifft auf das gleichnamige Werk des aus Buenos Aires stammenden Komponisten Astor Piazzolla. Barock begegnet Tango. Venedig trifft auf Buenos Aires. Solistin der argentinischen Jahreszeiten ist Liv Migdal, eine der herausragenden Geigerinnen der jüngeren Generation. Der stellvertretende Konzertmeister des Kammerorchesters, Alexey Naumenko spielt Vivaldi’s "Sommer". Ein kontrastreicher, packender und vielversprechender Konzertabend unter der musikalischen Leitung von Armando Merino.

An dem 10. August bringt ein professionelles Gesangsensemble mit Sängern aus Mexiko, Finnland, den Niederlanden, Kanada, USA, Russland, Frankreich, Schweden, Bulgarien und Deutschland Verdis "Rigoletto", in einer Inszenierung von Oliver Klöter, auf die Bühne.

"Rigoletto" handelt von einem Aristokraten, der sich auf Kosten seiner Untertanen amüsiert und seine Macht missbraucht, von romantischer unschuldiger Liebe sowie vom fremdartigen Reiz des Grotesken, der in der Figur Rigoletto verkörpert ist. Mit Verdis Oper und seiner bewegenden und hinreißenden Musik erlangte die Handlung Weltberühmtheit. Verdi gelang eine bemerkenswerte Mischung von theatralischer und menschlicher Leidenschaft, von Ethik und Instinkt: der Fluch als Schicksalsmacht, dann der Narr als tragischer Held. Zuletzt ist es aber doch ein leidenschaftliches Grundgefühl, das Verdi hier fesselt: die tragische Liebe eines armen Narren zu seiner Tochter.

Weitere Aufführungen finden am 11., 17., 18., 24. und 25. August, jeweils 19.30 Uhr sowie am 20. August, mit einer Nachmittagsveranstaltung um 15 Uhr im Marstall statt.

Junge Talente stehen auch am 26. August, 15.30 Uhr im Fürstlichen Marstall auf der Bühne, wenn das Kammerorchester in Kooperation mit der Freien Grundschule Wernigerode die berühmte Suite "Der Karneval der Tiere" des französischen Komponisten Camille Saint-Saëns in einem szenischen Familienkonzert in der Regie von Simone Drebenstedt zur Aufführung bringt. Tanzende Elefanten, gackernde Hühner, Vögel oder schlurfende Schildkröten - sie machen den "Karneval der Tiere" zu einem Klassiker. Kinder der 3. Klasse der Freien Grundschule Wernigerode gestalten das Konzert szenisch mit bunten und fantasievollen Kostümen aus.

Ab dem 14. August laden die Wandelkonzerte wieder dazu ein, die Ohren zu spitzen und verschiedene Winkel und Ecken des romantischen Schlosses zu erkunden. Musiker des Philharmonischen Kammerorchesters Wernigerode und Moderatorin Lysann Weber werden den
historischen Bau auf dem Agnesberg mit fantastischen Geschichten und Klängen füllen.

Wenn Sachsen-Anhalts jüngste musikalische Talente zu den Instrumenten greifen, begeistern sie Kritiker, Solisten, Dirigenten und Publikum gleichermaßen: mitreißende jugendliche Energie und Professionalität finden sich im Jugendsinfonieorchester Sachsen-Anhalt wieder. Unter dem Titel "Heimat in der Romantik" präsentiert das Landesjugendorchester unter der Leitung von MD Christian Fitzner am 19. August, 16.00 Uhr im Fürstlichen Marstall Werke der drei großen Romantiker Smetana, Grieg und Dvořák. Den Solopart am Klavier übernimmt die aus Georgien stammende Pianistin Tamari Okroashvili.

Zum Abschluss des Festspielsommers hält das Orchester unter der Leitung von MD Christian Fitzner mit der Last Night, dem Abschlusskonzert am 1. September, 19.30 Uhr dann wieder ein buntes und überraschendes Programm bereit.

Kartenverkauf und Termine:

Karten für alle Veranstaltungen des Festspielsommers sind ab sofort in den Touristinformationen Wernigerode und Ilsenburg, in den Volksstimme Service-Stellen in Wernigerode, Blankenburg, Halberstadt, Ilsenburg und Magdeburg, unter der biber ticket-Hotline 0391/5999700 sowie unter www.pkow.de erhältlich.

Das Spielzeitheft der 23. Wernigeröder Schlossfestspiele kann über eine kurze Mail an info@pkow.de oder einen Anruf unter der Nummer 03943/94950 kostenfrei bestellt werden.

Die 23. Wernigeröder Schlossfestspiele werden finanziert und unterstützt durch Lotto SachsenAnhalt, das Land Sachsen-Anhalt, Stadtwerke Wernigerode, Harzsparkasse, Hasseröder, Nemak, Stadt Wernigerode, Volksstimme, Travel Charme Gothisches Haus, GWW, Industriebau Wernigerode und Stratie.

Weitere Informationen unter www.pkow.de

Termine 23. Wernigeröder Schlossfestspiele 2018

28. Juli, 19.30 Uhr First Night. Eröffnungskonzert Schloss

5. August, 11.00 Uhr Opernmatinee "Rigoletto" Fürstlicher Marstall

10. August, 19.30 Uhr Premiere "Rigoletto" Schloss

11. August, 19.30 Uhr 2. Vorstellung "Rigoletto" Schloss

14. August, 19.30 Uhr Wandelkonzert I Schloss

15. August, 18.30 Uhr Wandelkonzert II Schloss

15. August, 20.30 Uhr Wandelkonzert III Schloss

16. August, 18.30 Uhr Wandelkonzert IV Schloss

16. August, 20.30 Uhr Wandelkonzert V Schloss

17. August, 19.30 Uhr 3. Vorstellung "Rigoletto" Schloss

18. August, 19.30 Uhr 4. Vorstellung "Rigoletto" Schloss

19. August, 16.00 Uhr Sinfoniekonzert "Heimat in der Romantik" Marstall

20. August, 15.00 Uhr Nachmittagsvorstellung "Rigoletto" Marstall

21. August, 18.30 Uhr Wandelkonzert VI Schloss

21. August, 20.30 Uhr Wandelkonzert VII Schloss

22. August, 18.30 Uhr Wandelkonzert VIII Schloss

22. August, 20.30 Uhr Wandelkonzert IX Schloss

23. August, 18.30 Uhr Wandelkonzert X Schloss

23. August, 20.30 Uhr Wandelkonzert XI Schloss

24. August, 19.30 Uhr 5. Vorstellung "Rigoletto" Schloss

25. August, 19.30 Uhr 6. Vorstellung "Rigoletto" Schloss

26. August, 15.30 Uhr Familienkonzert "Der Karneval der Tiere" Fürstlicher Marstall

1. September, 19.30 Uhr Last Night. Abschlusskonzert Schloss


Kontakt und weitere Informationen: 

Philharmonisches Kammerorchester Wernigerode
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | Lysann Weber
Heltauer Platz 1
38855 Wernigerode
Tel. 03943 949514
Mail: l.weber@pkow.de
Web: www.pkow.de

Zurück