Sprungziele
Seiteninhalt

Vorlage - 046/2021  

Betreff: Neufassung der Satzung über die Schulbezirke der Kommunalen Grundschulen in Wernigerode
Status:öffentlichVorlage-Art:Stadtrat
Verfasser:Herr Dorff
Oberbürgermeister
Federführend:Amt für Schule Kultur und Sport Bearbeiter/-in: Sänger, Julia
Beratungsfolge:
Stadtrat Wernigerode Vorberatung
03.06.2021 
03. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Stadtrates Wernigerode zur Kenntnis genommen   
Ausschuss für Schule, Kultur und Sport Vorberatung
28.06.2021 
04. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Schule, Kultur und Sport geändert beschlossen   
Ortschaftsrat Silstedt Vorberatung
30.06.2021 
02. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortschaftsrates Silstedt    
Ortschaftsrat Reddeber Vorberatung
08.07.2021 
02. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortschaftsrates Reddeber    
Ortschaftsrat Schierke Vorberatung
08.07.2021 
02. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortschaftsrates Schierkes      
Ortschaftsrat Benzingerode Vorberatung
06.07.2021 
02. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortschaftsrates Benzingerode    
Ortschaftsrat Minsleben Vorberatung
13.07.2021 
02. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortschaftsrates Minsleben    
Stadtrat Wernigerode Entscheidung
15.07.2021 
04. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Stadtrates Wernigerode geändert beschlossen   

ALLRIS® Office Integration 3.9.2
Beschlussvorschlag:

Der Stadtrat beschließt die Neufassung der Satzung über die Schulbezirke der kommunalen Grundschulen in Wernigerode.

          

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Art der Aufgabe:

 

 

Freiwillige Aufgabe

X

Pflichtaufgabe

 

Finanzielle Auswirkungen:

 

Buchungsstelle/Maßnahmen-Nr.:

 

X

keine finanziellen Auswirkungen

EUR

 

Gesamteinnahmen* in Höhe von:

EUR

 

Gesamtausgaben* in Höhe von: 

*Bei unbefristeten/lfd. Angelegenheiten ist die Jahresangabe erforderlich!

EUR

 

 

 


Nachhaltigkeitseinschätzung nach dem Augsburger Modell:

Bei der Anwendung der Nachhaltigkeitseinschätzung handelt es sich um eine Übergangslösung, die als Lernprozess zu verstehen ist, bis mit dem Stadtentwicklungskonzept eigene Wernigeröder Leitlinien genutzt werden können.

 

 

fördernd

kein Effekt

hemmend

 

 

fördernd

kein Effekt

hemmend

Ökologische Zukunftsfähigkeit

Bitte ein „x“ eintragen

 

Wirtschaftliche Zukunftsfähigkeit

Bitte ein „x“ eintragen

Ö1. Klima schützen

 

 

X

 

 

W1. Wernigerode als Wirtschaftsstandort stärken

 

X

 

Ö2. Energie- und Materialeffizienz verbessern

 

 

X

 

 

W2. Leben und Arbeiten verknüpfen

X

 

 

Ö3. Biologische Vielfalt erhalten und entwickeln

 

X

 

 

W3. Soziales und ökologisches

Wirtschaften fördern

 

X

 

Ö4. Natürliche Lebensgrundlagen

bewahren

 

X

 

 

W4. Finanzen nachhaltig generieren und einsetzen

 

X

 

Ö5. Ökologisch mobil sein für alle

ermöglichen

 

X

 

 

W5. Flächen und Bebauung nachhaltig entwickeln und gestalten

 

X

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Soziale Zukunftsfähigkeit

 

 

 

 

Kulturelle Zukunftsfähigkeit

 

 

 

S1. Gesundes Leben ermöglichen

 

X

 

 

 

K1. Wernigerode als selbstbewusste

Mittelstadt begreifen

 

X

 

S2. Bildung ganzheitlich leben

 

X

 

 

 

K2. Werte reflektieren und vermitteln

 

X

 

 

S3. Sicher leben - Risiken minimieren

 

X

 

 

 

K3. Vielfalt leben

 

X

 

 

S4. Allen die Teilhabe an der Gesellschaft ermöglichen

X

 

 

 

K4. Beteiligung und bürgerschaftliches Engagement stärken und weiterentwickeln

 

X

 

S5. Sozialen Ausgleich schaffen

 

X

 

 

 

K5. Kunst und Kultur wertschätzen

 

 

X

 

           

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Begründung:

Die Stadt Wernigerode ist Träger von 5 kommunalen Grundschulen. Das Schulgesetz des Landes Sachsen – Anhalt sieht vor, dass schulpflichtige Grundschüler die Schule besuchen müssen, in deren Schulbezirk sie wohnen. Mit Zustimmung des Landesschulamtes wurde für jede einzelne Grundschule in Wernigerode ein Schulbezirk festgelegt. Damit wird die verbindliche Zuordnung der in der Stadt Wernigerode wohnenden Schülerinnen und Schüler zum Besuch der jeweiligen Grundschule geregelt. Bisher erfolgte die Zuordnung zum jeweiligen Schulbezirk per Stadtratsbeschluss. Rechtssicherer ist jedoch die Regelung per Satzung.

Zudem verfolgt die Satzung das Ziel, das Grundschulangebot in Wernigerode zu erhalten und Voraussetzungen für die Sicherung und Entwicklung der Schul- und Hortstandorte zu schaffen.

 

           

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

 

 

 

Gaffert

Oberbürgermeister           

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 AL_Satzung Schulbezirke_2021_05_20 (457 KB)    
Anlage 2 2 AL_2021_06_03 (107 KB)    
Anlage 3 3 ÄV_2021_06_29 (7 KB)