Sprungziele
Seiteninhalt

Vorlage - AF-11-2019  

Betreff: Einnahmen aus Verpachtung/Vermietung des Ochsenteichgeländes 2014-2018
Status:öffentlichVorlage-Art:Anfrage
Verfasser:Herr Härtel
DIE LINKE
Federführend:Dezernat I Bearbeiter/-in: Paulix, Denis
Beratungsfolge:

ALLRIS® Office Integration 3.9.2
Beschlussvorschlag:

 

Zu 1.: siehe Anlage

Zu 2.: siehe Anlage
 



Zu 3.:

Für den Zirkus und die Dinosaurierausstellung wurden über 20,00 € Tagessatz berechnet. Die Veranstalter haben dafür die Grünfläche gemäht.


Die Wiesngaudi wurde an den Herstellungskosten des Abwasseranschlusses bemessen. Der Anschluss hat ca. 10.000,00 € gekostet, wovon die Stadt auch profitiert hat. Dafür sollte dem Veranstalter der Platz drei Jahre kostenfrei überlassen werden. Daraus errechneten wir für die Folgejahre einen Pachtzins in Höhe von 3.500,00 €.

Zu 4.:

Bei den übrigen Veranstaltungen war die Stadt teilweise beteiligt oder hatte ein Interesse an der Brauchtumspflege. Daher wurde kein Pachtzins erhoben 

 

 

Gez. Rudo

Federführender Dezernatsleiter   

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

1. Wie viele Veranstaltungen fanden in den Jahren 2014 bis 2018 auf dem Ochsenteichgelände statt? (tabellarische Darstellung nach Jahren und Titel der Veranstaltungen)

 

2. Wie hoch waren die Einnahmen durch Verpachtung/Vermietung des Ochsenteichgeländes in den Jahren 2014 bis 2018? An welcher Buchungsstelle im Haushalt sind die Einnahmen zu finden? (tabellarische Darstellung nach Jahren und Veranstaltung)

 

3. Nach welchen Kriterien kalkulierte die Verwaltung die Höhe der Gebühren für die Verpachtung/Vermietung des Ochsenteichgeländes 2014 bis 2018? Inwiefern flossen Besucherzahlen, Eintrittspreise und zu erwartende Umsätze in die Höhe der Gebühren ein?

 

4.  In welchen Fällen und mit welcher Begründung hat die Verwaltung in den Jahren 2014 bis 2018 auf die Erhebung von Gebühren für die Nutzung des Ochsenteichgeländes verzichtet?

 

Begründung:

Seit mehreren Jahren gibt es im Stadtrat und in der Verwaltung Überlegungen, den nördlichen Teil des Ochsenteichgeländes verstärkt als Fest- und Veranstaltungsgelände zu nutzen und es durch öffentliche Investitionen entsprechend herzurichten.

 

Angesichts der schwierigen Haushaltslage in den kommenden Jahren, sollten mögliche Investitionen und bisherige Einnahmen aus Vermietung und Verpachtung des Geländes im Zusammenhang betrachtet werden.

 

Gez. Christian Härtel

Fraktion DIE LINKE

                 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

    17.10.2019                             

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Anfrage Härtel - Zusammenstellung Veranstaltungen (37 KB)