Sprungziele
Seiteninhalt

Vorlage - 072/2019  

Betreff: Benennung der Vertreter der Stadt in Unternehmen
Status:öffentlichVorlage-Art:Stadtrat
Verfasser:Herr Hamecher
Oberbürgermeister
Aktenzeichen:A 10
Federführend:Controlling Bearbeiter/-in: Dietrich, Vera
Beratungsfolge:
Stadtrat Wernigerode Entscheidung
02.07.2019 
06./19 öffentliche/nichtöffentliche konstituierende Sitzung des Stadtrates Wernigerode ungeändert beschlossen   

ALLRIS® Office Integration 3.9.2
Beschlussvorschlag:

Der Stadtrat beschließt, die nachfolgend genannten Mitglieder des Stadtrates und die Mitarbeiter der Stadtverwaltung in die Aufsichtsräte der Eigengesellschaften und Unternehmen, an denen die Stadt beteiligt ist, zu entsenden.

 

072/1/2019– Stadtwerke Wernigerode GmbH

Aufsichtsrat:4 Stadträte

……………………………………(CDU)

 

……………………………………(SPD)

 

……………………………………(DIE LINKE)

 

……………………………………(B 90/DIE GRÜNE)

 

2 Verwaltungsmitarbeiter

 

……………………………………

 

……………………………………

 

 

Der Oberbürgermeister, Herr Gaffert, vertritt gem. § 131 KVG LSA die Stadt in den Organen der Gesellschaften

 

 

072/2/2019 Gebäude- und Wohnungsbaugesellschaft Wernigerode mbH (GWW)

Aufsichtsrat:7 Stadträte

……………………………………(CDU)

 

……………………………………(CDU)

 

……………………………………(SPD)

 

……………………………………(DIE LINKE)

 

……………………………………(B 90/ DIE GRÜNE)

 

……………………………………(AfD)

 

……………………………………(Haus & Grund/FDP)

 

1 Verwaltungsmitarbeiter

 

Herr Dorff

 

Der Oberbürgermeister , Herr Gaffert, vertritt gem. § 131 KVG LSA die Stadt in den Organen der Gesellschaften

 

072/3/2019Gemeinnützige Gesellschaft für Sozialeinrichtungen Wernigerode mbH (GSW)

Aufsichtsrat:

5 Stadträte

 

……………………………………(CDU)

 

……………………………………(CDU)

 

……………………………………(SPD)

 

……………………………………(DIE LINKE)

 

……………………………………(B 90/ DIE GRÜNE)

 

Der Oberbürgermeister , Herr Gaffert, vertritt gem. § 131 KVG LSA die Stadt in den Organen der Gesellschaften

 

072/4/2019Wernigerode Tourismus GmbH (WTG)

Aufsichtsrat:5 Stadträte

……………………………………(CDU)

 

……………………………………(CDU)

 

……………………………………(SPD)

 

……………………………………(DIE LINKE)

 

……………………………………(B 90/ DIE GRÜNE)

 

1 Verwaltungsmitarbeiter

 

Herr Kascha

 

Der Oberbürgermeister , Herr Gaffert, vertritt gem. § 131 KVG LSA die Stadt in den Organen der Gesellschaften

 

 

072/5/2019 - Park und Garten GmbH Wernigerode

Aufsichtsrat:4 Stadträte

……………………………………(CDU)

 

……………………………………(SPD)

 

……………………………………(DIE LINKE)

 

……………………………………(B 90/ DIE GRÜNE)

Herr Pinkernelle (Vertreter)

 

Frau Dormann (Vertreterin)

 

Der Oberbürgermeister oder ein von ihm beauftragter Beschäftigter der Kommune vertritt gem. § 131 KVG LSA die Stadt in den Organen der Gesellschaften.

Herr Rudo, Dezernent Bauwesen und Stadtplanung Vertreter des Oberbürgermeisters.

 

 

072/6/2019 – Philharmonisches Kammerorchester Wernigerode GmbH (PKOW)

Beirat: 1 Beiratsmitglied

 

……………………………………

 

Der Oberbürgermeister oder ein von ihm beauftragter Beschäftigter der Kommune vertritt gem. § 131 KVG LSA die Stadt in den Organen der Gesellschaften.

Herr Dorff, Dezernent Gemeinwesen und Zentrale Verwaltung, Vertreter des Oberbürgermeisters.

 

 

072/7/2019 – Brockenhaus GmbH

Aufsichtsrat:1 vom Stadtrat benanntes Mitglied

Herr Roman Müller (WTG)

 

Der Oberbürgermeister oder ein von ihm beauftragter Beschäftigter der Kommune vertritt gem. § 131 KVG LSA die Stadt in den Organen der Gesellschaften.

Herr Hamecher, Mitarbeiter, Stadt Wernigerode .

 

 

072/8/2019Innovations- und Gründerzentrum im Landkreis Harz GmbH (IGZW)

Aufsichtsrat:2 Stadträte

 

……………………………………(CDU)

 

……………………………………(SPD)

 

Der Oberbürgermeister , Herr Gaffert, vertritt gem. § 131 KVG LSA die Stadt in den Organen der Gesellschaften

 

 

072/9/2019 – Harzer Verkehrsbetriebe GmbH (HVB)

Aufsichtsrat:1 Stadtrat

 

……………………………………(CDU)

 

Der Oberbürgermeister oder ein von ihm beauftragter Beschäftigter der Kommune vertritt gem. § 131 KVG LSA die Stadt in den Organen der Gesellschaften.

Herr Fischer, Dezernent Ordnungswesen, Recht und Stadtbetriebe, Vertreter des Oberbürgermeisters.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

          

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

Finanzielle Auswirkungen: keine 

                        

Gegenstand der Vorlage:

Gegenstand der Vorlage:

Benennung der Vertreter der Gemeinde in den Eigengesellschaften und Unternehmen, an denen die Stadt beteiligt ist

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Begründung:

Aufgrund der Neuwahl des Stadtrates sind die Gremien der Eigengesellschaften und Unternehmen an denen die Stadt beteiligt ist, neu zu besetzen. Die Besetzung der Mandate für die Stadträte erfolgt nach § 47 Kommunalverfassungsgesetz des Landes Sachsen-Anhalt.

 

 

 

 

Gaffert

Oberbürgermeister