Sprungziele
Seiteninhalt

Vorlage - 036/2019  

Betreff: Vergabe eines Straßennamens auf dem Ochsenteichgelände
Status:öffentlichVorlage-Art:Stadtrat
Verfasser:Herr Härtel
Herr Härtel
Federführend:Amt für Schule Kultur und Sport Bearbeiter/-in: Dietrich, Vera
Beratungsfolge:
Stadtrat Wernigerode Vorberatung
28.03.2019 
03./19 öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Stadtrates Wernigerode abgelehnt   
Bau- und Umweltausschuss Vorberatung
08.04.2019 
03./19 öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Bau- und Umweltausschusses aus dem Geschäftsgang genommen   
Ausschuss für Schule, Kultur und Sport Vorberatung
Stadtrat Wernigerode Entscheidung

ALLRIS® Office Integration 3.9.2
Beschlussvorschlag:

Der Stadtrat beschließt die Vergabe des Straßennamens „Hoi An-Straße“ auf dem Ochsenteichgelände.

  

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

Gesamtkosten der Maßnahme:Straßenschild pro Buchstabe ca. 4,00 €

Finanzierung:5.4.1.01.5221000

   

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Begründung:

In der Stadt Wernigerode wurden Straßen und Plätze nach den Partnerstädten Heltau (Heltauer Platz) und Neustadt an der Weinstraße (Neustädter Ring) benannt.

 

Im Jahr 2016 wurde im Beisein von Vertretern der Stadtverwaltung und des Stadtrates in der vietnamesischen Partnerstadt Hoi An eine Straße nach Wernigerode benannt und es fand eine gemeinsame Baumpflanzaktion statt.

 

Seit mittlerweile 6 Jahren besteht die Städtepartnerschaft mit Hoi An. Darum sollte auch in Wernigerode eine Straße nach der Partnerstadt benannt werden.

 

Im Wissen um die Problematik einer Umbenennung einer bereits bestehenden Straße, soll die neu entstehende Erschließungsstraße auf dem Ochsenteichgelände nach der Partnerstadt Hoi An benannt und mit einer attraktiven Grüngestaltung (Bäume, Sträucher) angelegt werden.


 

Es entspricht dem hohen Niveau der seit 6 Jahren auf vielen Gebieten gelebten Städtepartnerschaft, eine Straße im Herzen der Wernigeröder Innenstadt nach Hoi An zu benennen. Da das Ochsenteichgelände durch geplante Investitionen eine weitere touristische und städtebauliche Aufwertung erfährt, soll sich dies auch mit der Vergabe eines Straßennamens nach unserer Partnerstadt Hoi An – einer touristischen Hochburg Vietnams – wiederspiegeln.

 

 

Gez. Härtel

Stadtrat (DIE LINKE)