Sprungziele
Seiteninhalt

Auszug - Bebauungsplanverfahren Nr. 64 „Schreiberstraße / Minslebener Straße“ hier: Neuaufstellung des Bebauungsplanes der Innenentwicklung im beschleunigten Verfahren   

02. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Bau- und Umweltausschusses
TOP: Ö 6
Gremium: Bau- und Umweltausschuss Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mo, 09.03.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:30 - 19:19
Raum: Rathaus Ratswaage
Ort:
020/2020 Bebauungsplanverfahren Nr. 64 „Schreiberstraße / Minslebener Straße“
hier: Neuaufstellung des Bebauungsplanes der Innenentwicklung im beschleunigten Verfahren
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Stadtrat
Verfasser:Frau Ehelebe
Oberbürgermeister
Federführend:Amt für Stadt- und Verkehrsplanung Bearbeiter/-in: Bivour, Christa

Frau Ehelebe informiert zur Beschlussvorlage. Der B-Plan erfüllt die Voraussetzungen für das beschleunigte Verfahren. Ein Umweltbericht ist hier nicht nötig. Eine schalltechnische Untersuchung wurde durchgeführt. Herauszuheben ist die geplante, umfangreiche Begrünung.

 

Herr Schönfelder fragt, warum der B-Plan im beschleunigten Verfahren durchgeführt wird. Wie gestaltet sich die Bürgerbeteiligung. Frau Ehelebe informiert, dass die innerörtliche Lage und die Wiedernutzbarmachung von brachliegenden Flächen dieses ermöglicht. Frau Ehelebe erklärt weiter, dass im beschleunigten Verfahren nach § 13 a BauGB die öffentliche Auslegung und die Beteiligung der Behörden sowie Träger öffentlicher Belange nur einmal erfolgt. Wird ein B-Plan nicht im beschleunigten Verfahren durchgeführt, erfolgt eine zweimalige Auslegung sowie eine zweimalige Beteiligung der Behörden sowie der Träger öffentlicher Belange.

 

Die Fragen von Frau Fiedler zu Einfamilien-, Mehrfamilien- und Doppelhäusern beantwortet Frau Ehelebe. Nach dieser Vorlage sind Einzel- und Doppelhäuser geplant, Mehrfamilienhäuser sind nicht zulässig.

 

Herr Siegel stellt fest, dass die Fläche mit der vorgesehenen Bebauung aufgewertet wird. Das umfangreich geplante Grün findet seine Zustimmung. Seine Fraktion wird der Vorlage zustimmen.

 

Herr Winkelmann und Herr Albrecht heben die fußläufige Durchgängigkeit hervor.


Abstimmungsergebnis:

8

Ja-Stimmen