Sprungziele
Seiteninhalt

Auszug - Verkehrsführung in der Innenstadt von Wernigerode  

02./19 öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Wirtschafts- und Liegenschaftsausschusses
TOP: Ö 6
Gremium: Wirtschafts-, Digitalisierung- und Liegenschaftsausschuss
Datum: Di, 05.03.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:30 - 19:00
Raum: Neues Rathaus
Ort: Konferenzraum Nr. 234

Die Vorlage 005/2019  wurde durch den Einreicher, Herr Winkelmann, zurückgezogen und zu einer großen Anfrage umgewandelt.

Herr Winkelmann äußert sich bezüglich des hohen Verkehrsaufkommens in der unteren Breiten Straße durch Fußgänger sowie Rad- und Autofahrer.Es soll ein sanfter Übergang der Verkehrsgeschwindigkeit auf 20 km/h von der kleinen Schenkstraße und von der großen Bergstraße bis zur kleinen Bergstraße geschaffen werden.

 

Dies würde die Lebensqualität der Anwohner steigern, und drei Parkplätze auf der Straßenlänge könnten geschaffen werden. Die Verkehrsführung selbst bliebe erhalten.

 

Einwand von Frau Meier mit Zustimmung weiterer Stadträte, die Geschwindigkeit wird durch das Ordnungsamt oder die Polizei nicht kontrolliert, daher wird sich oft nicht an die Geschwindigkeit gehalten. Als Maßnahme könnte eine „Bodenschwelle“ geschaffen werden.

 

Eine E-Mail von Frau Wetzel, Bündnis 90/GRÜENEN, wird vom Ausschussvorsitzenden verlesen. Als Maßnahme zur Verkehrsberuhigung sollen Lieferzeiten in der unteren Breiten Straße eingeführt werden, die denen der oberen Breiten Straße angepasst werden.