Sprungziele
Seiteninhalt

Auszug - Das Freizeithaus ARCHE (Träger Evangelisch-Freikirchliches Diakoniewerk ARCHE e. V.) stellt sich vor - angefragt Herr Heinrich, 1. Vorsitzender  

06./18 öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Jugend, Senioren und Soziales
TOP: Ö 7
Gremium: Ausschuss für Jugend, Senioren und Soziales
Datum: Do, 13.09.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 19:05
Raum: Evangelisch-Kirchliches Gemeindezentrum ARCHE
Ort: Evangelisch-Kirchliches Gemeindezentrum ARCHE

Herr Heinrich: Geschichtlich resultiert die Freiheit aus einem Bergbaubezirk, die Gebäude wurden nach der Erbauungsreihenfolge nummeriert. Es wurde hier früher Kobalt abgebaut. Die ARCHE besteht aus dem Haupt- und dem Freizeithaus. In jüngster Vergangenheit wurden hier HWL-Platten hergestellt. Die Gemeinde der evangelischen Freikirche besteht seit dem Jahr 2000. Es gibt 110 getaufte Mitglieder innerhalb der Gemeinde. Ein Pastor ist fest angestellt, alle anderen arbeiten ehrenamtlich in der Gemeinde. Open Door gehört als Betreutes Wohnen und als Nachsorgeeinrichtung nach Psychotherapie zur Gemeinde.

 

Das Diakonie-Werk ARCHE e.V. mit Vorsitz von Herrn Heinrich ist Träger des Freizeithauses. Dort können Selbstversorgergruppen und Familienfreizeiten unterkommen. Man beschäftigt eine Teilzeit-Mitarbeiterin für die Reinigung des Hauses, alles andere läuft im Ehrenamt. Es wurden im letzten Jahr 400 Übernachtungen gezählt.

 

Die Pfadfinder haben ihr Domizil im Freizeithaus. Es existieren 4 - 5 Sippen á 5 - 7 Teilnehmer. Insgesamt gehören 30 - 40 Kinder und Jugendliche zu den Pfadfindern. Wichtig ist die Übermittlung von Normen und Werten. Man beteiligt sich auch mit einzelnen Aktionen (Hajk & Lager) am Ferienpass. Auf dem Umweltmarkt haben die Pfadfinder eine Ehrung erhalten, da sie aktiv Müll sammeln. Stammesleiterin ist Maria Steinbach.