Sprungziele
Seiteninhalt

Auszug - Bebauungsplanverfahren Nr. 51 "Heinrich-Heine-Resort" hier: Neuaufstellung des Bebauungsplanes der Innenentwicklung im beschleunigten Verfahren  

01./16 öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ortschaftsrates Schierkes
TOP: Ö 7
Gremium: Ortschaftsrat Schierke Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 21.01.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:15
Raum: Rathaus Schierke
Ort:
002/2016 Bebauungsplanverfahren Nr. 51 "Heinrich-Heine-Resort"
hier: Neuaufstellung des Bebauungsplanes der Innenentwicklung im beschleunigten Verfahren
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Stadtrat
Verfasser:Herr Nadler
Oberbürgermeister
Federführend:Amt für Stadt- und Verkehrsplanung Bearbeiter/-in: Bivour, Christa

Herr Nadler stellt die Beschlussvorlage vor.

 

Herr Jung steht dem Projekt selbst positiv gegenüber. Vor allem hebt er hervor, dass das Resort namentlich an das Heinrich-Heine erinnert, dass der Granit des Hauses versucht werden soll wiederzuverwenden und das der Heinrich-Heine Stein vom Brocken wieder in der Anlage stehen soll.

 

Herr Nadler bestätigt, dass die Investoren sich bereit erklärt haben, einige noch nutzbare Materialien wiederzuverwenden.

 

Herr Gebbert teilt mit, dass der Heinrich-Heine Stein ursprünglich auf dem Brocken stand und nicht auf dem Gelände des Heinrich-Heine.

 

Frau Brüning berichtet über den derzeitigen Zustand des Gebäudes. Das Hotel ist in einem desolaten Zustand. Es fand vor kurzem, eine Besichtigung statt. Es wird versucht die Bert-Heller-Originale zu sichern, dies ist jedoch nicht ganz einfach. Der Dachsbau wurde ebenfalls versucht zu besichtigen.


Beschluss 002/2016

 


Abstimmungsergebnis:

6

Ja-Stimmen