Sprungziele
Seiteninhalt

Auszug - Stand der Vorbereitung des 9. Internationalen "Johannes Brahms Chorfestivals & Wettbewerbs" BE: Herr Kipper  

03./15 öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Schule, Kultur und Sport
TOP: Ö 7
Gremium: Ausschuss für Schule, Kultur und Sport
Datum: Mo, 27.04.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:30 - 20:00
Raum: Neues Rathaus
Ort: Konferenzraum Nr. 234

             

Da Herr Kipper erkrankt ist, übernimmt Frau Dalichow die Berichterstattung.

Vom 15. bis zum 19. Juli 2015 findet der 9. Internationale „Johannes Brahms Chorfestival & Wettbewerb“ in Wernigerode statt. Er steht unter der Schirmherrschaft von Kultusminister Stephan Dorgeloh. Auch in diesem Jahr wird das Landesgymnasium für Musik hinsichtlich Bereitstellung von Probenräumen und Technik ein wichtiger Partner sein.

 

Folgender Ablauf ist geplant:

Mittwoch; 15. Juli 2015:                            Benefizkonzert im Halberstädter Dom

Donnerstag; 16. Juli 2015:              Chorparade, Eröffnung und Eröffnungskonzert in der                                                                                     Sylvestrikirche

Freitag; 17. Juli 2015:                            Wettbewerbe und Beratung, Folklorekonzert am Abend

Samstag, 18. Juli 2015:                            Wettbewerbe und Beratung, Konzert der Kategoriesieger,                                                                       Ergebnisbekanntgabe, Chorparty

Sonntag, 19. Juli 2015:                            Abschlusskonzert in der Sporthalle Stadtfeld

 

Mit Stand vom 25.04.2015 haben sich 28 Chöre aus 13 Nationen mit 1021 Personen angemeldet. Dazu kommen noch 3 Chöre aus Wernigerode, die an den Begegnungskonzerten teilnehmen werden.

Die ausländischen Chöre kommen aus China (7), Russland, Südafrika, Tschechische Republik, USA, Weißrussland, Südafrika, Brasilien, Schweden und der Türkei.

 

Die fünfköpfige Jury ist wieder international besetzt. Die Jurymitglieder kommen aus den USA, Frankreich, Südafrika, Dänemark und Deutschland (Peter Habermann).

 

Auch die Finanzierung des Festivals ist auf einem guten Weg. Die beim Land beantragten Fördermittel sind bereits bewilligt und auch LottoToto sowie mehrere Sponsoren haben ihre Unterstützung zugesagt.

 

Bisher haben sich 32 Personen für die Chorbetreuung angemeldet. Problematisch bei den vielen ausländischen Chören ist leider, dass sich vor allem ältere Menschen gemeldet haben, die meist über keine Fremdsprachenkenntnisse verfügen.

 

Für die Veranstaltung von Begegnungskonzerten haben sich Benzingerode, Silstedt, Heudeber und Ilsenburg gemeldet. Die Organisation dieser gestaltet sich schwierig, da von Seiten der Chöre oftmals keine Bereitschaft besteht, nach dem Wettbewerb noch ein Konzert zu geben.