Sprungziele
Seiteninhalt

Auszug - Vertragsverlängerung für Frau und Bildung e. V. in Wernigerode  

08./13 öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Jugend, Senioren und Soziales
TOP: Ö 6
Gremium: Ausschuss für Jugend, Senioren und Soziales
Datum: Mi, 16.10.2013 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:30 - 19:50
Raum: Frauenzentrum Wernigerode
Ort: Frauenzentrum

Anliegen des Ausschusses ist es, über die Vertragsverlängerung zu sprechen.

 

Frau Wetzel spricht ihren Dank an Frau Blume aus, die Öffentlichkeitsarbeit hat sich sehr gut entwickelt.

 

Frau Fietz informiert, dass die Laufzeit des Vertrages bis Ende 2013 befristet ist. Sie schlägt vor, künftig eine Vertragslaufzeit von 2 Jahren zuzusichern, um dem Frauenzentrum eine bessere Planbarkeit zu gewährleisten.

 

Frau Blume trägt zur inhaltlichen Arbeit des Frauenzentrums vor:

- seit 22 Jahren besteht das Frauenzentrum

- seit 2012 befindet es sich in den Räumlichkeiten Breite Straße 84

- die Lage ist sehr positiv

- leider sind die Räumlichkeiten begrenzt

- die Besucherzahlen haben wieder deutlich zugenommen

- Angebote sind:

- Bildung von Frauen

- Beratung von Frauen

- Wahrnehmung der Interessenvertretung von Frauen

- Sozialer Treffpunkt für Frauen

- 2013 inhaltliche Schwerpunktverlagerung: Vertrag mit AOK und IKK – Honorarmittel auf dem Gebiet der Gesundheitsbildung zur Verfügung gestellt ? über 3 Jahre 23,0 T€ Honorarmittel für Fremdpersonen (Fachreferenten) einsetzbar

- zurzeit 1 Personalstelle für 15 h (bis 31.12.13) – Hoffnung auf Anschlussfinanzierung

- informeller Zusammenschluss von Spätaussiedlern – 10 – 12 Personen – regelmäßige Treffen

- Integrationskurs – bereitet nachfolgende Projekte vor – Zusammenarbeit mit KoBa (wöchentliche Treffen, zurzeit 22 – 23 Frauen)

- muslimische Frauen

- Finanzierung:

              - Land zwei Jahre Finanzierung

              - Landkreis Vertrag mit jährlicher Kündigungsfrist

              - Vertrag Stadt

 

Es wird eine Zusammenfassung 2012 ausgegeben (Anlage 2).

 

Die Ausschussmitglieder sprechen sich einstimmig für eine Vertragsverlängerung mit einer Laufzeit von 2 Jahren aus.