Sprungziele
Seiteninhalt

Auszug - Neugestaltung Freifläche im Bereich Teichdamm, Klintgasse, Marktstraße  

04./13 öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Kulturausschusses
TOP: Ö 10
Gremium: Kulturausschuss
Datum: Mo, 03.06.2013 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:30 - 20:15
Raum: Schanzenhotel
Ort: Schanzenhotel Wernigerode, Zwölfmörgental 30, Raum Schanzentisch
037/2013 Neugestaltung Freifläche im Bereich Teichdamm, Klintgasse, Marktstraße
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Stadtrat
Verfasser:Frau Brammer
Oberbürgermeister
Aktenzeichen:D III
Federführend:Dezernat III Bearbeiter/-in: Bivour, Christa

Herr Wiecker berichtete, dass er von vielen Bürgern angesprochen wurde, die die Beseitigung der Blumenuhr ablehnen. Dieser Ort hat für viele Menschen als Treffpunkt einen hohen Stellenwert. Viele Bürger möchten die Blumenuhr erhalten und wünschen sich keine Betonfläche. Er appellierte an die Ausschussmitglieder, auf die Bürger zu hören, da man schließlich als Stadtrat diese vertritt.

Frau Tannert berichtete, dass sie bei der öffentlichen Präsentation des Projektes im Rathaus war. Deutlich wurde da, dass es nicht nur um die Beseitigung der Blumenuhr geht, sondern um die Gestaltung des gesamten Areals. Als störend wurde von den Bürgern die Anschaffung der Skulptur empfunden. Von den Bürgern gewünscht wurde ein Wasserlauf.

Keiner hat etwas gegen die Gestaltung des Umfeldes, nur gegen die Beseitigung der Blumenuhr, meldete sich Herr Wiecker noch einmal zu Wort.

Frau Gorr berichtete aus dem letzten Bauausschuss, dass dort ein Änderungsantrag eingebracht wurde, der eine 3. Gestaltungsvariante mit Erhalt der Blumenuhr vorsieht. Die Mitglieder des Bauausschusses haben mit 8 Ja-Stimmen und einer Enthaltung diesen Änderungsantrag empfohlen.

Diesen Änderungsantrag stellte Frau Gorr  auch den Mitgliedern des Kulturausschuss zur Abstimmung. Er wurde einstimmig empfohlen.

 

 


Abstimmungsergebnis:

7

Ja-Stimmen

 

Nein-Stimmen

 

Enthaltungen