Sprungziele
Seiteninhalt
01.04.2019

Aktuelles im Harzmuseum

"Otto Illies im Wald, zeichnend." Christine Bergmann
"Otto Illies im Wald, zeichnend." Christine Bergmann

„Otto Illies im Wald, zeichnend.“
95x120 cm Leimfarbe
Christine Bergmann

Herzlich Willkommen in unserer Rubrik „Objekt des Monats“, kurz OMO. Hiermit wollen wir Ihnen einen kleinen Einblick in den Bestand unseres Hauses ermöglichen, auf Neuerwerbungen, Besonderheiten oder unsere Liebhaberstücke hinweisen.


Heute möchten wir Ihnen unser neustes Objekt vorstellen. Unser Objekt des Monats April ist ein Werk der hallenser Künstlerin Christine Bergmann. Sie erhielt 2017 das Heimatstipendium der Kulturstiftung Sachsen-Anhalt und setzte sich für 12 Monate im Rahmen dieses Sonderförderprogrammes mit der Kunstsammlung unseres Hauses auseinander.


Angeregt durch die Werke, Künstler-Biografien, Fotografien, Vorlagen und Skizzenbüchern schuf sie Malereien, die Leben und Werke der Harzmaler thematisieren und im 21. Jahrhundert reflektieren. Die Ausstellung Bergmanns "Die Harzmaler – Im 21. Jahrhundert neu gesehen" in Wernigerode knüpfte als zeitgenössische Exposition an die beiden Präsentationen der Harzmaler des 19. und 20. Jahrhunderts an.


Hier sieht man Otto Illies (1881-1959), der aus der großbürgerlichen Welt einer Metropole wie Hamburg stammend, nach Wernigerode zog um sich hier auf die Suche nach Inspiration in den Harz zu begeben. Zum Ende des Jahres 2018 konnte das Harzmuseum dieses Werk Christine Bergmanns als Erweiterung unseres Bestandes erwerben.