Sprungziele
Seiteninhalt

Aktuelles im Harzmuseum

Vortrag mit Landesarchäologe Harald Meller

Eine große Ehre für das Wernigeröder Harzmuseum: Prof. Dr. Harald Meller begleitet die aktuelle archäologische Sonderausstellung am 27. August (18 Uhr, großer Ratssaal) mit einem wissenschaftlichen Vortrag. Der Landesarchäologe und Direktor des Landesamts für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt und des Landesmuseums für Vorgeschichte Halle spricht über das Thema: „Wie archäologische Neuentdeckungen und neue wissenschaftliche Methoden unser Bild der Jungsteinzeit verändern – am Bespiel von Funden in der Harzregion“.

Worum geht es: Die Harzregion ist reich an Funden aus der Jungsteinzeit, seien es Altfunde wie das Mauerkammergrab von Börnecke, aber auch zahlreiche Neufunde wie die Totenhütte von Benzingerode und die Bestattungen sowie das Massengrab von Halberstadt-„Sonntagsfeld“. Diese Funde erlauben es uns heute ein deutlich detaillierteres und vielschichtigeres Bild der Jungsteinzeit, der Zeit der ersten Bauernkulturen, zu zeichnen als zuvor. Dazu tragen besonders auch neue naturwissenschaftliche Analyseverfahren bei, die uns beispielsweise überraschende Erkenntnisse zur Ernährung und geografischen Herkunft von Individuen ermöglichen.

Die Veranstaltung im Ratssaal des Wernigeröder Rathauses ist auf 50 Teilnehmer beschränkt. Das Harzmuseum bittet um Anmeldung, entweder telefonisch unter der Rufnummer 03943 654 454 oder per E-Mail: harzmuseum@wernigerode.de.

Von den üblichen Hygiene-Vorschriften und der Personenbeschränkung abgesehen gelten nach heutigem Stand keine weiteren Vorgaben oder Nachweispflichten für die Veranstaltung.

Im Rahmenprogramm der Ausstellung sind noch weitere Angebote geplant: Eine zusätzliche Kuratorenführung im Harzmuseum mit Alexandra Runschke ist für Montag, den 30. August, um 19 Uhr, vorgesehen. Anmeldungen sind noch möglich. Am 1. September schließlich öffnet das Harzmuseum seine Türen zum „Steinzeit-Erlebnistag“, in erster Linie für Kindergruppen aus Kitas und Grundschulen, aber auch für Individualbesucher, Kinder und Eltern. Dazu werden in Kürze nähere Einzelheiten veröffentlicht.


Wir freuen uns auf Sie!

Ausgebucht!