Sprungziele
Seiteninhalt

Kindertagesstätte "Kleine Strolche" Reddeber

Träger: Stadt Wernigerode

Profil / Konzept der Einrichtung:

Wir sind eine kleine dörfliche Einrichtung, die im Kern des Ortes Reddeber liegt. Durch eine intensive Integration unserer Kita in das Vereinsleben des Ortes erleben die Kinder bei uns ein Miteinander von Jung und Alt, wodurch ein sehr familäres Klima entstanden ist.

So findet zum Beispiel ein regelmäßiger Austausch mit dem Seniorenverein statt, indem die Kinder die Senioren bei festlichen Anlässen besuchen und im Gegenzug die Senioren regelmäßig unsere Kita besuchen, um den Kindern vorzulesen.

Auch zwischen der Grundschule Silstedt und unserer Kita besteht ein enger Kontakt. So kommt bereits im Vorschuljahr eine Lehrerin regelmäßig unsere Kinder besuchen, und unsere Vorschulgruppe besucht auch in Vorbereitung auf die Einschulung bereits die Grundschule Silstedt.

Zurzeit werden alle Kinder im Hort Silstedt betreut, da kein Bedarf in Reddeber angemeldet ist.

--> Konzeption der Kindertagesstätte "Kleine Strolche"

Aufnahmekapazität:

  • 20 Kinder bis 3 Jahre
  • 30 Kinder 3 bis 6 Jahre
  • 20 Kinder 6 Jahre bis Ende Grundschulalter
  • im Rahmen der Betriebserlaubnis sind einzelne Plätze flexibel belegbar

Aufnahmealter:

  • ab 11 Monaten bis zur Vollendung des 4. Schuljahres

Öffnungszeiten

  • Mo - Fr  6:00 - 18:00 Uhr
  • 14-tägige Sommerschließzeit sowie Schließzeit zum Jahreswechsel(während dieser Zeit ist die Betreuung in einer anderen Kindertageseinrichtung der Stadt Wernigerode möglich)
    --> Aktuelle Schließzeiten

Anfahrtshinweise

Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel:
Bushaltestelle ca. 200 m

Parkplätze:
vorhanden, kostenlos

Angebote der Einrichtung

Anmeldung und Aufnahme in der Kita

Ansprechpartner:
Träger der Einrichtung:
Stadt Wernigerode
Amt für Jugend, Gesundheit und Soziales
Schlachthofstraße 6
38855 Wernigerode
Telefon: +49 3943 654 513
Fax: +49 3943 654 7513 oder +49 3943 654 599
E-Mail
Sprechzeiten: Mo, Di, Fr 9:00 - 12:00 Uhr, Do 9:00 - 12:00 und 14:00 - 18:00 Uhr

Was muss ich mitbringen?

  • ausgefülltes Formular "Antrag zur Aufnahme eines Kindes in eine Kita"
  • Geburtsurkunde des aufzunehmenden Kindes

Welcher Kostenbeitrag / Verpflegungsentgelt fallen an?

Welcher Kostenbeitrag / Verpflegungsentgelt fallen an?


lt. Kostenbeitragssatzung und Verpflegungsentgeltsatzung der Stadt Wernigerode

Rechtsgrundlagen:

  • Gesetz zur Förderung und Betreuung von Kindern in Tageseinrichtungen und in Tagespflege des Landes Sachsen-Anhalt (KiFöG)
  • Satzung über die Benutzung der Tageseinrichtungen der Stadt Wernigerode (Tageseinrichtungsbenutzungssatzung)
  • Kostenbeitragssatzung für die Tageseinrichtungen in Trägerschaft der Stadt Wernigerode
  • Verpflegungsentgeltsatzung für die Tageseinrichtungen in Trägerschaft der Stadt Wernigerode

Welche Fristen muss ich beachten?

Bitte stellen Sie den Antrag auf Aufnahme Ihres Kindes in einer Kita schnellstmöglich nach der Geburt des Kindes.

Was sollte ich noch wissen?

  • für die Betreuung in der Kita wird ein Betreuungsvertrag in der Regel 3 Monate vor Aufnahme des Kindes abgeschlossen
  • bei beantragtem Aufnahmedatum in der Kita bitte die Eingewöhnungszeit (individuell, ca. 4 Wochen) berücksichtigen
  • das Wunsch- und Wahlrecht zur Aufnahme in einer bestimmten Einrichtung wird soweit wie möglich berücksichtigt

Übernahme Kostenbeitrag für eine Kindertagesstätte

Unter bestimmten Voraussetzungen besteht die Möglichkeit, einen Antrag auf Gebührenbefreiung für eine Kindertagesstätte zu stellen. Wenden Sie sich hierzu bitte an den Landkreis Harz.
Informationen hierüber, Ansprechpartner sowie Antragsformulare hierzu finden Sie auf der Internetseite des Landkreises Harz

Das Bildungs- und Teilhabepaket

Im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes können Sie finanzielle Hilfen, z. B. für die Kosten für die Mittagessenversorgung in einer Kita, beantragen. Ausführliche Informationen zu den möglichen Leistungen finden Sie auf den Internetseiten der KoBa - Jobcenter Landkreis Harz. Und hier finden Sie Ansprechpartner und Kontaktmöglichkeiten zum Bildungs- und Teilhabepaket.