Sprungziele
Seiteninhalt

Corona Lage: Landkreis Harz

Das Bürgertelefon des Landkreises Harz ist ab dem 8. Juni mit neuen Sprechzeiten erreichbar. Von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 12 Uhr.

Corona
© pixabay.com
Corona Grafik © pixabay.com

Stand 03.06.2020: Erneut keine neuen Coronafälle im Landkreis Harz

Im Landkreis Harz haben sich heute erneut keine Neuinfektionen mit dem Coronavirus ergeben.
Mit Stand heute, 14 Uhr, meldet das Gesundheitsamt unverändert 122 bestätigte Fälle.

Auch die Zahl der bestätigten Infektionen in der ZASt bleibt bei 136. Hier wurde am 14. Mai das letzte Mal ein positiver Befund bestätigt. Für den Landkreis Harz ergeben sich in Summe 258 laborbestätigte Fälle. Als Kontaktfälle (epidemiologische Bestätigung) zählt das Gesundheitsamt 22 Fälle.

Von der Gesamtzahl der positiv getesteten Personen und Kontaktfälle im Kreisgebiet gelten 135 Personen als genesen (Hinweis: Angaben zur Genesung sind nicht meldepflichtig). In häuslicher Quarantäne befinden sich derzeit 5 Personen.

Bürgertelefon verkürzt Sprechzeiten

Das Bürgertelefon des Landkreises Harz ist ab dem 8. Juni mit neuen Sprechzeiten erreichbar. Von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 12 Uhr beantworten die Kolleginnen unter der Rufnummer 03941/59 70 55 55 allgemeine Fragen oder beispielsweise Fragen zu Eindämmungsmaßnahmen und den Lockerungen.
Der in den ersten Wochen große Bedarf der Bürgerinnen und Bürger an Antworten zur Corona-Pandemie ist nach dem Inkrafttreten der 6. Eindämmungsverordnung und damit verbundener zahlreicher Lockerungen spürbar zurückgegangen. Dem trägt der Landkreis mit der Reduzierung der Sprechzeiten im Bürgertelefon Rechnung. Im Bedarfsfall wird der Landkreis die Sprechzeiten wieder kurzfristig erweitern.

(Quelle: Landkreis Harz / Pressestelle)