Sprungziele
Seiteninhalt
28.10.2019

Mit Laternen zu den Sternen

Am Freitag, 8. November 2019 heißt es zum ersten Mal in Wernigerode „Mit Laternen zu den Sternen“. 

Laternen aus Papier
© pixabay.com
Laternen aus Papier © pixabay.com

Diese Veranstaltung spiegelt die gute Kooperation zwischen dem Harzmuseum und Harzplanetarium wieder. Denn in den Räumen des Harzmuseums werden St. Martinslaternen gebastelt, mit denen im Anschluss ein kleiner Laternenumzug zum Harzplanetarium gelaufen werden kann.

Das große Basteln beginnt pünktlich um 15:00 Uhr im Harzmuseum. Bis der Umzug um 16:30 Uhr startet, dürfen sich die Eltern und Kinder gern im Museum umschauen und die aktuelle Sonderausstellung zum Thema „350 Jahre Schierke – Vom Hüttenort zum Wanderparadies“ ansehen. Im Harzplanetarium wartet schließlich der Höhepunkt auf alle Teilnehmer: Um 17:00 Uhr findet dort eine ca. einstündige Sternenführung statt. Dabei werden der Sternenhimmel und dessen Sternenbilder anschaulich erklärt und an die Kuppel projiziert. Die Vorstellung markiert den Abschluss des Abends.

Es wird ein Betrag von 6 Euro pro Kind erhoben. Dieser beinhaltet das Bastelmaterial für eine Laterne, beide Eintritte ins Harzmuseum und in das Planetarium. Pro Kind ist ein Erwachsener frei. Während des Umzugs liegt die Aufsichtspflicht bei den Erziehungsberechtigten. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, da es sich um begrenzte Plätze handelt. Maximal 30 Kinder können das Angebot in den Räumen des Harzmuseums wahrnehmen. Für das Basteln der Laterne wird ein Mindestalter ab 6 Jahren empfohlen.

Die Karten sind ab sofort im Vorverkauf im Harzmuseum an der Kasse erhältlich.