Sprungziele
Seiteninhalt
27.09.2019

Von verlorenen Illusionen - Leseabend zu Brigitte Reimann

Von verlorenen Illusionen ist der Titel eines Leseabends zu der 1973 verstorbenen DDR-Schriftstellerin Brigitte Reimann.

Brigitte Reimann
© Wikipedia
Brigitte Reimann © Wikipedia

Von verlorenen Illusionen ist der Titel eines Leseabends zu der 1973 verstorbenen DDR-Schriftstellerin Brigitte Reimann, zu dem das Frauenzentrum
Wernigerode am Freitag, 27. September, einlädt.

Die Veranstaltung findet in der Remise statt, der Beginn ist um 19 Uhr. Interessierte sind herzlich eingeladen. Die Lesung wird von der Schauspielerin Elisa Ueberschär gestaltet, die 1989 in Gera geboren wurde.

Ihre Veranstaltung versteht sie als Gratwanderung zwischen Historienarbeit und Zukunftsforschung. Ueberschär stellt Reimanns unvollendet gebliebenen Roman »Franziska Linkerhand« und eigene Texte gegenüber, um eine Brücke von den 1960ern in der DDR ins Hier und Heute zu schlagen und Fragen nach Ideal und Wirklichkeit zu provozieren.

Ueberschär möchte mit dem Publikum ins Gespräch kommen; durch den Generationsunterschied und ein Leben in unterschiedlichen politischen Systemen soll die Lesung auch zur Aufarbeitung der unterschiedlichen, persönlichen Lebensentwürfe in der DDR beitragen.

Nähere Informationen sind erhältlich im Frauenzentrum Wernigerode, Breite Str. 84, oder telefonisch unter 03943 626012.

Teilnahmebeitrag 5 € / Bitte anmelden!