Sprungziele
Seiteninhalt
15.03.2019

Sport frei – die neue Sportvereinsbroschüre zeigt den Weg zum richtigen Verein

Auf 64 Seiten präsentieren sich insgesamt 48 von 51 Sportvereinen. Sie nutzen die Gelegenheit, ihren Verein vorzustellen und sich bestmöglich zu präsentieren. Schlägt man die handliche Broschüre im Format 148 x 148 mm auf, so staunt man über das mannigfaltige Sportangebot in der Stadt.

Claudia Dalichow (links) und Janine Bomeier (rechts) vom Amt für Schule, Kultur und Sport übernahmen die redaktionellen Arbeiten an der Sportvereinsbroschüre. Winnie Zagrodnik war für Grafik und Herstellung zuständig. © Tobias Kascha
©
© Tobias Kascha
Neue Sportvereinsbroschre erschienen © Tobias Kascha

„Was lange währt wird gut“ … dieses Sprichwort passt haargenau auf die Erstellung der Wernigeröder Sportvereinsbroschüre. Bereits im Jahr 2016 wurde im Gremium Runder Tisch Sport der Beschluss gefasst, zukünftig auf die Sportgutscheine zu verzichten und stattdessen eine Sportvereinsbroschüre zu erstellen, um allen Sportvereinen die Möglichkeit zu geben, ihre Vereinsarbeit und ihre Angebote darin vorzustellen und sich zu präsentieren. 

Voller Elan stürzten sich die Mitarbeiter des Sachgebietes Schule und Sport der Stadt Wernigerode daraufhin an die gestellte Aufgabe. Allerding verlief das Sammeln und Zusammentragen aller Text und Bilder sehr langsam und zäh, was zum einem an der hohen Vereinsanzahl lag und zum anderen an den unterschiedlichen Arbeitsweisen in den Vereinen. Im Frühjahr 2018 hatten schließlich alle Beteiligten ihre Unterlagen abgegeben und einer Veröffentlichung stand nichts mehr im Weg. Doch die zeitgleiche Einführung der neuen Datenschutzgrundverordnung sorgte dafür, dass der anvisierte Erscheinungstermin im Frühjahr 2018 leider verschoben werden musste. Das Einholen der Nutzungsrechte kostete noch einmal viel Zeit, doch dank der Hartnäckigkeit der Stadtmitarbeiter waren Ende Oktober 2018 alle Daten vorrätig und geprüft. Nach Abschluss der Satzarbeiten konnte die Broschüre Ende Januar endlich in den Druck gehen. Die Gesamtherstellung lag dabei in den Händen der Pressestelle der Stadt. 

Nun liegt sie also vor, die neue Sportvereinsbroschüre der Stadt. Auf 64 Seiten präsentieren sich insgesamt 48 von 51 Sportvereinen. Sie nutzen die Gelegenheit, ihren Verein vorzustellen und sich bestmöglich zu präsentieren. Schlägt man die handliche Broschüre im Format 148 x 148 mm auf, so staunt man über das mannigfaltige Sportangebot in der Stadt. Von A wie American Football über Bogensport, Eishockey, Klettern, Handball, Rehabilitationssport, Floorball, Karate, Schwimmen, Tischtennis, Tauchsport bis hin zu W wie Wasserrettung ist alles vertreten. „Für wirklich Jeden, angefangen im Bereich des Kinder- und Jugendsports über den Erwachsenen- und schließlich den Senioren- und Rehabilitationsbereich, stehen Angebote zu Wasser oder Land zur Verfügung“ informiert Silvia Lisowski, Leiterin des Amtes für Schule, Kultur und Sport. 

Ab heute liegt die Sportvereinsbroschüre im Rathaus, im Stadthaus am Nicolaiplatz und im Neuen Rathaus in der Stadt Wernigerode aus. Erhältlich ist sie zudem in allen Grundschulen und Kindertagesstätten der Stadt. Sollte die Broschüre mal vergriffen sein, so können sich Interessierte im Amt für Schule, Kultur und Sport, Schlachthofstraße 6 jederzeit ein Exemplar abholen. 

Foto: Claudia Dalichow (links) und Janine Bomeier (rechts) vom Amt für Schule, Kultur und Sport übernahmen die redaktionellen Arbeiten an der Sportvereinsbroschüre. Winnie Zagrodnik war für Grafik und Herstellung zuständig. © Tobias Kascha