Sprungziele
Seiteninhalt

Was erledige ich wo?

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Tierveranstaltung - Anzeigebestätigung

Beschreibung

Leistungsbeschreibung

Alle Tierausstellungen und Tierveranstaltungen müssen mindestens vier Wochen vor Beginn gemeldet werden. Veranstaltungen mit Hunden und Katzen müssen dem zuständigen Amt mindestens acht Wochen vor Beginn angezeigt werden.
Die auszustellende Genehmigung kann nach dem Tierseuchenrecht mit Auflagen verbunden werden. Gewerbliche Ausstellungen wie Börsen u. ä. benötigen zusätzlich eine tierschutzrechtliche Genehmigung.  

Spezielle Hinweise für - Landkreis Harz

Viehausstellungen, Viehmärkte und Veranstaltungen ähnlicher Art sind mindestens vier Wochen vor Beginn anzuzeigen. Dies gilt auch für Hunde- und Katzenausstellungen sowie Veranstaltungen ähnlicher Art.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Erforderliche Angaben sind:

  • Nennung des Veranstalters,
  • Angabe des Veranstaltungsdatums und –ortes,
  • Angaben zu den Tieren und Tierarten
  • Herkunft der Tiere muss bekannt sein und - sie müssen-soweit vorgeschrieben- gekennzeichnet sein
Spezielle Hinweise für - Landkreis Harz

Zusätzliche Angaben:

- Art der Veranstaltung/Veranstalter

Welche Gebühren fallen an?

Die Gebühren bestimmen sich nach der jeweiligen Kosten- oder Gebührenordnung.

Welche Fristen muss ich beachten?

Melden Sie die Tierveranstaltung mindestens vier Wochen, bei Hunden und Katzen mindestens acht Wochen, vor Beginn beim Veterinäramt an.

Spezielle Hinweise für - Landkreis Harz

Melden Sie alle Tierveranstaltungen mindestens vier Wochen vor Beginn der Veranstaltung beim Amt für Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung des Landkreises Harz an.

Anträge / Formulare

Wenden Sie sich an das zuständige Veterinäramt.