Sprungziele
Seiteninhalt
19.03.2019

Wernigeröder Jagdkorporationen Senioren-Convent sponsert neue Spielgeräte

Auf dem Spielplatz der Harzblick Grundschule wurden am 18. März zwei neue Drehspielelemente ihrer Bestimmung übergeben.

Wernigeröder Jagdkorporationen Senioren-Convent sponsert neue Spielgeräte
© Stadt Wernigerode
Wernigerder Jagdkorporationen Senioren-Convent sponsert neue Spielgerte © Stadt Wernigerode

Auf dem Spielplatz der Harzblick Grundschule wurden am 18. März zwei neue Drehspielelemente ihrer Bestimmung übergeben. Die anwesenden Schüler konnten es kaum erwarten, dass die durch den Wernigeröder Förderverein des Wernigeröder Jagdkorporationen Senioren-Convent (WJSC) e.V.  gespendeten Drehspielelemente zum Spielen freigegeben werden. Bereits im letzten Jahr spendete der Förderverein im Rahmen seiner Jahrestagung 1500 € für die Anschaffung eines Spielgerätes. Die feierliche Übergabe konnte nun in Anwesenheit von Wolfgang Milcke vom Förderverein des WJSC, von Oberbürgermeister Peter Gaffert, Stadtratspräsident Uwe-Friedrich Albrecht, Amtsleiterin Silvia Lisowski und dem Direktor der Harzblick Schule Thomas Möx, stattfinden. 

Die Kinder der Harzblick Schule hatten als Dank für die großzügige Spende zwei Lieder einstudiert, die sie mit viel Freude vortrugen. Herr Gaffert bedankte sich im Namen der Kinder und der Einwohner und Gäste von Wernigerode bei Herrn Milcke für die gespendeten Spielgeräte und rief kurz ins Gedächtnis der anwesenden Schüler, Lehrer und Pressevertreter, welche Anschaffungen durch den WJSC schon in Wernigerode realisiert wurden. „Es wurden unter anderem die Wildschwein Figur im Wildpark Christianental, die ein oder andere Bank im Wald von Wernigerode und die Spitze des Wohltäterbrunnens auf dem Marktplatz durch die Spende des WJSC realisiert.“, so Peter Gaffert. „Egal wie klein oder groß diese Dinge sind, aber sie prägen unsere Stadt.“ Wolfgang Milcke lud die Kinder zum „unfallfreien“ Spielen und Toben auf den Spielplatz ein. 

Hintergrund

Der Wernigeröder Jagdkorporationen Senioren-Convent (WJSC) ist der Verband der Jagdverbindungen in Deutschland. Zur Zeit gehören ihm 13 aktive Verbindungen an verschiedensten Hochschulstandorten an. Hinzu kommen vier vertagte Traditionsbünde, so dass der Verband mit 17 Mitgliedsverbindungen rund 1000 Mitglieder zählt. Ein jährlicher Höhepunkt des Verbandslebens ist die Tagung in Wernigerode. An vier Tagen bietet die jeweilige präsidierende Jagdverbindung ein attraktives Programm in der Harzstadt am Fuße des Brockens. Hier werden Spendengelder für besondere Projekte der Gastgeberstadt Wernigerode gesammelt, die der Öffentlichkeit zugute kommen. 

BU: (v.r.n.l.) Wolfgang Milcke vom Förderverein des WJSC, Annette Klaue (Sachgebietsleiterin Amt für Jugend, Gesundheit und Soziales), Silvia Lisowski (Amtsleiterin Amt für Schule Kultur und Sport), Uwe-Friedrich Albrecht (Stadtratspräsident), Oberbürgermeister Peter Gaffert und der Direktor der Harzblick Schule Thomas Möx schneiden feierlich das Band durch © Stadt Wernigerode, Pressestelle