Sprungziele
Seiteninhalt
15.01.2021

Erreichbarkeit der Stadtverwaltung im verlängerten Lockdown

Ein besonderer Hinweis gilt der Kindertagesstätten-Verwaltung und der Wohngeldstelle im Neuen Rathaus, Schlachthofstraße 6. Diese sind ab sofort für den Publikumsverkehr geschlossen.

Siegel der Stadt Wernigerode
Siegel der Stadt Wernigerode

Die Stadtverwaltung Wernigerode bleibt im Zuge des bundesweit verlängerten Lockdown bis 31. Januar 2021 im eingeschränkten Betrieb. Die Erreichbarkeit der Stadtverwaltung bleibt erhalten.
Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, alle Anliegen an die zentrale Telefonnummer 03943 6540 zu richten. Von hier aus werden die Anfragen in die Bereiche verteilt.
Der Publikumsverkehr wird weiterhin auf ein Minimum reduziert. Persönliche Kontakte sollten nur in absoluten Ausnahmefällen erfolgen.

Ein besonderer Hinweis gilt der Kindertagesstätten-Verwaltung und der Wohngeldstelle im Neuen Rathaus, Schlachthofstraße 6. Diese sind ab sofort für den Publikumsverkehr geschlossen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind weiterhin per Post, telefonisch und per E-Mail erreichbar:

Kita-Verwaltung:
Betreuungsverträge:
Telefon: 03943-654513; 03943-654516 und 03943-654531; E-Mail soziales@wernigerode.de  
allgemeine Beratung
Tel. 03943-654515; E-Mail soziales@wernigerode.de 

Formulare gibt es online: Formulare und Hinweise zur Kinderbetreuung

Wohngeldstelle:
Sachbearbeiter Tel. 03943-654522; 03943-654523; E-Mail wohngeld@wernigerode.de  

Formulare gibt es online: Formulare und Hinweise zum Wohngeld

Für allgemeine Beratung ist die Wohngeldstelle zusätzlich unter Telefon: 03943-6545520 und 03943-654521 erreichbar.

Nur in dringenden Ausnahmefällen ist in der Kita-Verwaltung und in der Wohngeldstelle eine persönliche Beratung möglich. Hierzu wird darum gebeten, unter den angegebenen Telefonnummern vorab einen Termin zu vereinbaren.
Die Stadt Wernigerode bittet in diesem Zusammenhang um Verständnis für die Einschränkungen.