Sprungziele
Seiteninhalt
03.08.2020

Kameraden der Feuerwehr Wernigerode üben in Silstedt

Eine Abteilung der beruflichen Wachbereitschaft der Feuerwehr Wernigerode führte am 23. Juli 2020 einen Übungstag in Silstedt durch.

Kameraden der Wachbereitschaft üben
© Abschleppservice PTP
Kameraden der Wachbereitschaft üben © Abschleppservice PTP

Es wurde trainiert, Menschen aus verunfallten Fahrzeugen zu retten. Dies muss im Ernstfall schnell, jedoch auch besonders schonend passieren. Zur Übungsdurchführung fanden sich die Kameraden wie schon in vorangegangenen Jahren auf dem Gelände der Firma PTP Abschleppservice in Silstedt ein. Hier gibt es ausreichend Platz für alle Fahrzeuge und auch die Terminfindung gestaltet sich problemlos. Die Brandschützer zeigen sich äußerst dankbar für die Nutzungsmöglichkeit des Unternehmens. Geschäftsführer Jens Pfeiffer steht als verlässlicher Partner zur Seite.

„Hand in Hand zu arbeiten, ob mit Kollegen, dem Rettungsdienst, dem Notarzt, der Polizei oder auch mit dem Abschleppdienst – das spielt bei der Rettungsarbeit die größte und wichtigste Rolle“, so Kay Stallmann, Wachabteilungsleiter der beruflichen Wachbereitschaft 2. Übungen wie diese stellen die kontinuierliche Aus- und Weiterbildung sicher. Dies ist für die Einsatzfähigkeit der Brandschützer essentiell.
 
Foto oben: Die Wachabteilung 2 der Feuerwehr Wernigerode am Übungstag. Von links: Lothar Reinhardt, Detlef Großhennig, Thomas Schneevoigt, Stefan Schauerte, Stephan Tamke sowie Wachabteilungsleiter Kay Stallmann mit Jens Pfeiffer, dem Geschäftsführer des Abschleppservice PTP  © Abschleppservice PTP