Sprungziele
Seiteninhalt
04.10.2021

Friedensplakate werden ausgestellt

Schüler*innen der Marianne-Buggenhagen-Schule malen zum Thema “Wir sind alle eins”.

Ausstellung von Friedensplakaten in der Volksbankfiliale in Werigerode
© Stadt Wernigerode
Ausstellung von Friedensplakaten in der Volksbankfiliale in Werigerode © Stadt Wernigerode

Im Oktober stellen die Schülerinnen und Schüler der Marianne-Buggenhagen-Schule in Darlingerode ihre Kunstwerke in der Deutschen Bank Wernigerode am Kohlmarkt aus. Es ist eine kleine Auswahl der Bildern, die die Kinder in den vergangenen Wochen unter Begleitung der Kunstlehrerin Kerstin Hoidis für den alljährlichen Friedensplakatwettbewerb zum diesjährigen Thema „Wir sind alle eins" gemalt haben. Alle Besucherinnen und Besucher der Deutschen Bank können die Bilder im Eingangsbereich bestaunen.

In November laden Präsidentin Paula Eckerlin-Sohl, Rosemarie Hoffmann und Henriette Berner die kleinen Künstlerinnen und Künstler ein und küren das Siegerplakat. Den Wettbewerb richten die Damen vom Lions Club “Anna zu Stolberg-Wernigerode” seit vielen Jahren aus. Im vergangenen Jahr erreichte das Siegerbild von Luisa Klose im Distrikt 111 Ost-Mitte den 1. Platz und nahm anschließend an der deutschlandweiten Runde des Wettbewerbs teil. Ein Erfolg, der für große Freude in der Marianne-Buggenhagen-Schule und bei den Damen des Lions Clubs sorgte.

Alljährlich nehmen etwa 350.000 Kinder aus 65 Ländern am Friedensplakatwettbewerb teil. Der Wettbewerb wurde 1988 ins Leben gerufen, um Schulkindern Gelegenheit zu geben, ihre Gefühle zum Thema Frieden kreativ auszudrücken und andere Menschen an ihren Vorstellungen teilhaben zu lassen.