Unsere Gewerbestandorte

Gewerbegebiete - Luftbild

Gewerbepark "Nord-West"
60 ha, ca. 1.100 Arbeitsplätze

Unternehmer, die eine neue Betriebsstätte errichten wollen, finden im Gewerbepark Nord-West mit direktem Anschluss an die B 6 eine ideale industriell- gewerbliche Standortgemeinschaft. Namhafte ansässige Unternehmen sind die Hasseröder Brauerei, die Wergona Schokoladen GmbH, ascopharm,  oder der Automobilzulieferer KSM Castings GmbH. Bei der Ansiedlung bietet die Wirtschaftsförderung nicht nur Flächen an, sondern ein Paket von Betreuungs- und Koordinationsleistungen. Nach dem Grunderwerb fallen für die Investoren keine weiteren Erschließungskosten an.

Im Gewerbepark Nord-West stehen noch wenige Flächen zur Verfügung.


Gewerbe- und Industriegebiet zwischen B 6 und B 244

Das Industrie- und Gewerbegebiet ist voll erschlossen und die Grundstücke in Größe und Zuschnitt variabel. Spätere Flächenerweiterungen können im Rahmen von Optionsvereinbarungen zum frühen Zeitpunkt berücksichtigt werden.
Mit der hervorragenden Verkehrsanbindung und der Ausstattung mit Leerrohren für Glasfaserdatenleitungen erhält der neue Standort perfekte Rahmenbedingungen für moderne und innovative Unternehmen in einer zunehmend globalisierten Welt.


Industriegebiet "Gießerweg"

30 ha, ca. 2.100 Arbeitsplätze (belegt)

Um zu verhindern, dass aus dem geschlossenen Industriegebiet im Zuge der Anpassungs- und Umstrukturierungsprozesse nach der Wende eine Industriebrache entsteht, entwickelten die hier ansässigen Unternehmen gemeinsam mit der Stadt Wernigerode und den örtlichen Versorgungsträgern eine Umnutzungs-, Entwicklungs- und Finanzierungsstrategie zur Revitalisierung dieses Areals.
Entstanden ist ein moderner und attraktiver Wirtschaftsstandort, der mittlerweile über 2.000 Menschen einen Arbeitsplatz bietet.


Gewerbegebiet "Dornbergsweg"

30ha, ca. 1.400 Arbeitsplätze (belegt)


Die Flächen im Gewerbegebiet Dornbergsweg wurden von der Stadt Wernigerode und von privater Seite vermarktet. Die Stadt hat die öffentliche Straße "Dornbergsweg" nach der Wende erneuert und ausgebaut sowie die einzelnen Grundstücke erschlossen.


Gewerbegebiet "Stadtfeld""

15ha, ca. 750 Arbeitsplätze (belegt)

Als eines der ersten Gewerbegebiete in Sachsen-Anhalt entstand 1991 das Gewerbegebiet Stadtfeld. Die B 6n führt direkt am Gewerbegebiet Stadtfeld entlang und bindet es mit einer Anschlussstelle an. Diese neue Bundessstraße bietet eine ideale Verkehrsanbindung für die dort angesiedelten Unternehmen. Da dieses Areal belegt ist, erwirbt die Stadt noch zusätzliche Flächen, um sie zu erschließen und einer Vermarktung zuzuführen.


Gewerbegebiet "Am Kupferhammer"

10 ha, ca. 320 Arbeitsplätze (belegt)

Hier ist der leistungsstarke heimische Versorger, die Stadtwerke Wernigerode GmbH ansässig. 


Zurück