Verwaltungsbericht des Jahres 2008

Verwaltungsbericht

Der Verwaltungsbericht 2008 soll wie in den vergangenen Jahren Rechenschaft über die geleistete Arbeit ablegen. Dieser Bericht wird bereits seit vielen Jahren durch die MitarbeiterInnen der Stadtverwaltung erarbeitet und ist einem Geschäftsbericht eines Unternehmens gleichzusetzen. Wie immer haben meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine Vielzahl von Statistiken, Jahresvergleichszahlen und Einzelberichten eruiert, die die Aufgaben und Funkti-on der Stadtverwaltung und ihrer Tochtergesellschaften als Dienstleistungsunternehmen gegenüber dem Bürger darstellen und verständlich machen.
Rückblickend können wir für das Jahr 2008 eine sehr erfolgreiche Entwicklung konstatieren. Viele Projekte in den verschiedensten Ebenen und Handlungsbereichen der Stadt-verwaltung und ihrer Tochterunternehmen konnten umgesetzt und weiterentwickelt werden.

Infrastrukturell konnte viel erreicht werden: der letzte Abschnitt der Sanierung der Fußgängerzone wurde vollendet. Die grundlegende Modernisierung und der Neubau des nördlichen Bahnhofszugangs mit P&R Parkplätzen sowie die Einweihung des neuen Kreisels am Dornbergsweg bilden dabei die Höhepunkte in einem Jahr, das wieder einmal ein hohes Investi-tionsvolumen innehatte. Auch das "Nadelöhr" Ilsenburger Straße konnte fertig gestellt werden. Darüber können die Wernigeröderinnen und Wernigeröder aber auch die vielen Gäste unserer Stadt froh sein. Damit bin ich bei der erfolgreichen Entwicklung des Tourismus im Jahr 2008: Die Übernachtungszahlen haben sich auf dem hohen Niveau von 2007 gehalten - dies ist ein großer Erfolg. Wernigerode ist nach wie vor Marktführer in Sachsen-Anhalt und mit der im 2. Halbjahr 2008 begonnenen und zum 1. Juli 2009 erreichten Eingemeindung Schierkes ein touristisches Schwergewicht mit mehr als 1 Mio. Übernachtungen jährlich und geschätzten 4 Mio. Tagesgästen. Die Potenziale Schierkes wollen wir im Jahr 2009 aufgreifen und für eine zukunftsweisende Entwicklung der gesamten Stadt nutzen.

Kulturell war im Jahr 2008 ein bunter Mix an vielfältigsten Veranstaltungen zu verzeichnen: Ob Schlossfestspiele, traditionelles Rathausfest oder die erstmals in Wernigerode gastierende MDR Sommertour. Alle Veranstaltungen trugen zum positiven Image der Stadt bei und haben für die Bürgerinnen und Bürger langanhaltende Erinnerungen und Erlebnisse beschert. Hier gilt mein Dank dem Engagement der vielen Sponsoren und Förderer, die das kulturelle Leben unserer Stadt mit ihrem Beitrag bereichern, aber auch den vielen ehrenamtlich Tätigen in unserer Stadt ohne die solche Veranstaltungen gar nicht durchführbar wären.

Auch aus dem Bereich der gewerblichen Wirtschaft kamen bis zur im Herbst einsetzenden Wirtschaftskrise vorwiegend positive Nachrichten. Die Arbeitslosenrate sank zeitweilig unter 9%. Mittlerweile ist auch Wernigerode von der Krise betroffen, trotzdem sollten wir positiv voraus denken und uns den neuen Herausforderungen stellen. Ausdrücklich möchte ich die konstruktive und zielführende Arbeit der Stadträte loben, die mit ihren Entscheidungen dazu beitragen Wernigerode noch lebens- und liebenswerter zu machen.

Ich bin mir sicher, wir können uns mit viel Zuversicht den Herausforderungen im Jahr 2009 stellen.

Peter Gaffert
Oberbürgermeister


Inhalt des Verwaltungsberichtes:

1. Büro des Oberbürgermeisters
1.1 Büro des Oberbürgermeisters
1.2 Rechnungsprüfungsamt
1.3 Amt für Finanzwesen
1.4 Recht und Versicherungen
1.5 Wirtschaftsförderung
1.6 Gleichstellungsbeauftragte
1.7 Beteiligungsmanagement
1.8 Stiftungen

2. Dezernat I - Sicherheit, Ordnung, zentrale Verwaltung
2.1 Hauptamt
2.2 Ordnungsamt
2.3 Grünanlagen, Friedhöfe, Wildpark, Bauhof
2.4 Stadtforstamt

3. Dezernat II - Gemeinwesen
3.1 Amt für Schule, Kultur und Sport
3.2 Amt Jugend, Gesundheit und Soziales

4. Dezernat III - Stadt-, Verkehrs-, Straßenplanung
4.1 Bauverwaltungsamt
4.2 Stadt- und Verkehrsplanung
4.3 Hoch- und Tiefbauamt
4.4 Liegenschaften, zentrale Reinigung

5. Gesellschaften
5.1 Wernigerode Tourismus GmbH (WTG)
5.2 Gebäude- und Wohnungsbaugesellschaft (GWW)
5.3 Gemeinnützige Gesellschaft für Sozialeinrichtungen (GSW)
5.4 Wernigeröder Bürgerpark - Landesgartenschau Wernigerode 2006 GmbH
5.5 Stadtwerke Wernigerode / Harz GmbH

Zurück