Georgiikapelle

Georgiikapelle

Die Georgiikapelle


Graf Konrad zu Wernigerode hatte sie als einen Bestandteil des hier errichteten Hospitals zu St. Georgii errichten lassen. Zu dem 1347 erstmals urkundlich erwähnten Hospitalkirchenbau kam im 17. Jahrhundert dann ein Vorhallenanbau im Fachwerkstil hinzu. 1868-69 erhielt die Kirche im Zuge von Erneuerungs- und Erweiterungsbauten ihre heutige Gestalt.

Ihre kostbare Inneneinrichtung ist heute teilweise in der St. Sylvestrikirche aufbewahrt. Die Evangelisch-Kirchliche Gemeinschaft, die 1933 in Wernigerode durch Diakonissen des Elbingeröder Mutterhauses gegründet worden war, nutzt mit ihren Mitgliedern heute die Georgiikapelle für Gottesdienste.

Kontakt:

Theologe Günter Weber
Internet: http://www.ekg-wernigerode.de/
E-Mail: info@ekg-wernigerode.de

Zurück