Meilensteine der Städtepartnerschaft Hoi An - Wernigerode

Unterzeichnung der Klimapartnerschaft
Die Städtepartnerschaft zwischen Wernigerode und Hoi An wurde im Jahr 2013 besiegelt. Das ist die erste Städtepartnerschaft einer deutschen mit einer vietnamesischen Stadt. Der Partnerschaftsvertrag sieht Austausch in den Bereichen Bildung, Kultur, Tourismus, Umweltschutz und Berufsqualifizierung vor. Sie wird betreut im Büro des Oberbürgermeisters und wird unterstützt durch den Verein "Wernigerode Interkulturelles Netzwerk", sowie der Arbeitsgruppe "Städtepartnerschaften" im Geschichts- und Heimatverein Wernigerode e.V..

2018

9. Februar: Feierliche Einweihung der geförderten und gemeinsam installierten Photovoltaikanlage auf dem Dach der Tourismusorganisation in Hoi An. Der Festakt findet statt im Rahmen eines dreitägigen deutschen Kultur- und Bierfest. Weiterhin wird das 5jährige Bestehen der Partnerschaft gewürdigt. mehr ....

2017

Im Rahmen der kommunalen Klimapartnerschaft besucht im Juli eine Delegation aus Hoi An Wernigerode und tauscht sich insbesondere zu den Themen Abfallwirtschaft, Erneuerbare Energien und Bewusstseinsbildung/Öffentlichkeitsarbeit aus.Weitere Informationen: Mehr ....

Im Oktober reist eine Delegation aus Wernigerode nach Hoi An. Die beiden Städte arbeiten an einem gemeinsamen Handlungsprogramm zu Klimaschutz und Klimaanpassung. Weiterhin wurden die nächsten Schritte im Rahmen des Projekts zur Errichtung der Photovoltaikanlage geklärt. Sie soll zu Beginn des Jahres 2018 installiert und im Februar in Betrieb gehen.

Im November ereignete sich ein starkes Hochwasser in Hoi An. Die Stadt Wernigerode hat ein Spendenkonto eingerichtet. Mehr ....


2016

Wernigerode geht eine Kommunale Klimapartnerschaft mit Hoi An ein.
Im Juli 2016 fand ein Internationaler Auftaktworkshop des Projekts "Kommunale Klimapartnerschaften" mit einem Treffen der Delegation in Munoz (Philippinen) statt.
Weitere Informationen: https://skew.engagement-global.de/kommunale-partnerschaften-und-internationale-kommunalbeziehungen.html
Das Projekt leistet einen Beitrag zum kommunalen Klimaschutz und zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels. Das Projekt stärkt die Partnerschaften deutscher Kommunen mit Kommunen aus dem globalen Süden in den Bereichen Klimaschutz und Klimaanpassung und nutzt das umfassende kommunale Know-how.

Die Themen Klimaschutz und Klimaanpassung werden systematisch in die kommunale Partnerschaftsarbeit integriert. Die kommunalen Partnerschaften erarbeiten konkrete Handlungsprogramme mit Zielen, Maßnahmen und zugewiesenen Ressourcen für Klimaschutz und Klimaanpassung.

Der erste Erfolg war die Bewilligung des NAKOPA (Nachhaltige Kommunalentwicklung durch Partnerschaftsprojekte)-Projekts "Gemeinsame Installation einer Photovoltaikanlage in Hoi An". Der Projektstart war im Oktober 2016 und die Laufzeit beträgt 18 Monate, zu 90% wird das Projekt gefördert und insgesamt belaufen sich die Kosten des Projekts auf 145.000€.

Im Oktober 2016 reisten zwei Delegationen nach Hoi An, bestehend aus Vertretern des Stadtrates, Stadtverwaltung, den Stadtwerken Wernigerode und einem Solateur. Das Ziel der Delegation war es, Projekte zum Thema Klimaschutz umzusetzen. Schwerpunkte waren die Abfallwirtschaft, Öffentlichkeitsarbeit und die Installation einer Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der Tourismusorganisation zu errichten. Im Jahr 2016 stellten Wernigerode und Hoi An einen gemeinsamen Förderantrag im Rahmen des Projekts»Nachhaltige Kommunalentwicklung durch Partnerschaftsprojekte (NAKOPA)« und führte schließlich zum Erfolg.

2015

Um die partnerschaftliche Zusammenarbeit zu vertiefen besuchte im April 2015 eine Wernigeröder Delegation die vietnamesische Partnerstadt. Ungefähr 45 Sängerinnen und Sänger vom Rundfunkjugendchor begleiteten mit ihren Betreuern die offizielle Delegation. In diesem Jahr wurde der 40. Jahrestag zum Ende des Vietnamkrieges gedacht und gleichzeitig dazu fand das 70. Jubiläum zur Staatsgründung statt. Parallel dazu nahm der Rundfunkjugendchor am internationalen Vietnam Chorfestival in Hoi An teil.
Ein wichtiges Thema für Hoi An war die Energieversorgung. Ein gemeinsames Förderprojekt sollte dabei besprochen werden um den Energieverbrauch der Kulturstadt zu senken.Während der Delegationsreise bat die Stadt Hoi An die Stadt Wernigerode um Unterstützung bei Ihrem Vorhaben eine Photovoltaikanlage auf dem Dach der Tourismusorganisation zu errichten um umweltfreundlichen Strom zur Beleuchtung und Beschallung der Altstadt zu erzeugen. Die Stadt stellte daraufhin einen Antrag bei Engagement Global über das Programm NAKOPA (Nachhaltige Kommunalentwicklung durch Partnerschaftsprojekte).

Seit dem August 2015 besuchen zwei vietnamesische Austauschschüler das Landesmusikgymnasium in Wernigerode. Im November 2015 fand die zweite Bürgerreise nach Hoi An statt.

2014

Im Juli 2014 besuchte eine vietnamesische Delegation Wernigerode um den Sachsen-Anhalt Tag mitzufeiern.
Ende des Jahres, im November fand die erste Bürgerreise von Wernigerödern nach Hoi An statt.

Weitere Projekte/Themen/Ideen

Erste Überlegungen zu einem Kooperationsprojekt in Bereich Ausbildung/Fachkräftemangel wäre der Austausch und Qualifizierung in der Altenpflege und im Hotel- und Gastronomiegewerbe.
Eine andere Überlegung war, Schüleraustauschprogramme an Schulen und zu gegenseitigen Hospitationen im Verwaltungsbereich.


Zurück