Wernigerode und Hoi An präsentieren ihre Klimapartnerschaft in Berlin

Wiedersehen in Berlin: Hoi An und Wernigerode präsentieren ihr Handlungsprogramm im Klimaschutz.
Munoz (Philippinen), Hoi An, Wernigerode und nun Berlin: Bereits zum fünften Mal treffen sich Vertreterinnen und Vertreter der Partnerstädte Hoi An und Wernigerode im Rahmen ihrer kommunalen Klimapartnerschaft. Knapp zwei Jahre haben sie an einem gemeinsamen Handlungsprogramm gearbeitet. Dieses wird nun in Berlin gemeinsam mit den anderen teilnehmenden deutschen und südostasiatischen Kommunen auf einem Internationalen Abschlussworkshop vorgestellt. Schwerpunkte sind die Umstellung auf erneuerbare Energien/Energieeffizienz, Abfallverringerung und -beseitigung, nachhaltiger Tourismus, Förderung der grünen Infrastruktur und Öffentlichkeitsarbeit. Stolz präsentieren die beiden Städte erste Erfolge wie die gemeinsam installierte Photovoltaikanlage in Hoi An, die im Februar eingeweiht wurde. Oder aber die gepflanzten Bäume, die über Baumpatenschaften durch Bürger in Hoi An gepflanzt werden konnten. Eine bereitgestellte Simultanverdolmetschung lässt diesmal sogar die Sprachbarriere fast verschwinden. Das Projekt wird von der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) der Engagement Global in Kooperation mit der Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW (LAG 21 NRW) durchgeführt. Auftraggeber ist das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ).
Auf dem Programm in Berlin stehen Workshops zur Umsetzung der Handlungsprogramme, zur weiteren Zusammenarbeit sowie Exkursionen zum Thema Klimaschutzprojekten in Berlin-Lichtenberg.

Besuch in Wernigerode mit Bürgerbegegnungsabend

Am Samstag, den 5. Mai wird die Delegation aus Hoi An gemeinsam mit den Wernigeröder Kolleginnen und Kollegen in den Harz kommen und sich hier beispielsweise zur Ausbildung von Fachkräften für Hotellerie, Gastronomie und Pflege austauschen. Am Sonntag, den 6. Mai sind alle Interessierten um 18 Uhr zur Bürgerbegegnung in den Festsaal des Rathauses eingeladen. Der Abend dient dem Austausch und Kennenlernen und wird bereichert durch eine Kindertanzgruppe der vietnamesischen Community in Wernigerode, eine kleine Besetzung des Mädchenchores des Landesmusikgymnasiums und den vietnamesischen Pianisten Nguyen Duc-Anh. Die Delegation aus Hoi An berichtet über die Verwendung der Bürgerspenden für Patenbäume und für die Opfer des Hochwassers im November.


BU: Wiedersehen in Berlin: Hoi An und Wernigerode präsentieren ihr Handlungsprogramm im Klimaschutz. ©

Zurück