Vereine aufgepasst - jetzt noch anmelden beim "Tag der Vereine" 2017

Vorstellung des Programms zum Tag der Verien im Bürgerpark
Es ist wieder soweit, der Bürgerpark Wernigerode öffnet am Sonntag, den 7. Mai 2017 von 11 bis 17 Uhr seine Türen für den "Tag der Vereine". Nach dem großen Erfolg von 2015 findet der Tag zum wiederholten Mal statt und steht für alle interessierten und aktiven Vereine offen.

Das Event steht ganz im Zeichen der Kommunikation und soll den Vereinen einen zentralen "Marktplatz" für Gespräche, Erfahrungsaustausch und kostenfreie Werbung bieten. "Wir haben den Tag vor zwei Jahren das erste Mal organisiert" erzählt Marlies Ameling, Geschäftsführerin vom Bürgerpark Wernigerode. Gemeinsam mit der Stadt Wernigerode wurde der Tag für alle ein toller Erfolg. "Die Resonanz war überwältigend. 59 Vereine präsentierten sich und kamen miteinander ins Gespräch".

Auch in diesem Jahr hoffen die Veranstalter auf großen Zuspruch. 

Die Anmeldefrist läuft noch bis zum 8. März 

"Bisher haben sich 33 Vereine angemeldet. Hier ist also noch Luft nach oben" informiert Silvia Lisowski, Amtsleiterin für Schule, Kultur und Sport. "Wir hoffen, dass wir noch zahlreiche Anmeldungen erhalten, denn je abwechslungsreicher die Teilnehmer sind, desto bunter wird das Programm." Es können sich auch gern ungewöhnliche oder neu gegründete Vereine melden, so die Amtsleiterin. Zu betonen ist außerdem, dass sich nicht nur eingetragene Vereine melden können, sondern auch andere Interessengemeinschaften oder Chöre die Chance erhalten sollen, sich vorzustellen. »Die Veranstaltung ist offen für alle Gruppen, die sich präsentieren möchten. Beim Tag der Vereine gibt es zudem die einmalige Gelegenheit, Nachwuchs für sich zu gewinnen." "Der Tag der Vereine ist eine tolle Wertschätzung für die Vereine" schließt sich Petra Fietz, Amtsleiterin für Jugend, Gesundheit und Soziales an. "Die ehrenamtliche Arbeit, die die Vereinsmitglieder jeden Tag vollbringen, kann gar nicht hoch genug geschätzt werden".

Präsentieren - Kontakte knüpfen


In dem geplanten Bühnenprogramm haben die Vereine die Möglichkeit, das Programm selbst mitzugestalten und ihre Darbietungen vorzustellen. Jeder Verein hat die Möglichkeit, sich 15 bis 30 Minuten zu präsentieren. Dabei muss niemand Angst vor Perfektion haben. "Niemand erwartet eine bühnenreife Leistung" so Marlies Ameling. "Wichtig ist uns, dass die Vereine die Möglichkeit bekommen, sich vorzustellen und ihr Vereinsleben zu zeigen". Wie vor zwei Jahren wird Kevin Steiner von der Sportjugend die Moderation der Bühnenshow übernehmen.

Wie beim ersten Mal bietet der Veranstalter neben der kostenfreien Präsentationsfläche auch Unterstützung bei technischen und organisatorischen Fragen an. Zu klären sind zum Beispiel Dinge wie Aufbaufläche, Standgröße und Equipment. 

Auch das kostenlose Ausleihen von Zelten, Bänken und Tischen ist möglich. 

Wenn Ihr Interesse geweckt wurde, können Sie sich unter der Telefonnummer 0 39 43/65 44 09 oder 65 44 19 oder via Mail an sport@wernigerode.de bis zum 08. März 2017 anmelden.

Bildunterschrift: von links: Claudia Dalichow (Stadt Wernigerode, Sportangelegenheiten), Petra Fietz, Marlies Ameling, Silvia Lisowski, Carola Stockmann (Stadt Wernigerode, Soziales) und Dezernent für Gemeinwesen Volker Friedrich. © Winnie Zagrodnik

Zurück