Über Wohngeld zur Förderung von Kindern

Bildungs- und Teilhabepaket.JPG

Vom Essengeldzuschuss bis zur Finanzierung von Klassenfahrten - das von der Bundesregierung beschlossene Bildungspaket enthält noch viele weitere Möglichkeiten der Förderung von Kindern bis zum Alter von 25 Jahren.

Angesprochen werden nicht nur Familien im Bezug von Hartz IV, Sozialhilfe oder Kindergeldzuschlag. sondern auch Empfänger von Wohngeld.

Aus gegebenem Anlass möchte die Wohngeldstelle der Stadt Wernigerode alle Familien auf die Möglichkeit der Beantragung der zusätzlichen Leistungen hinweisen. Weitere Informationen sowie Antragsformulare finden Sie auf der Internetseite http://www.but-harz.de/

Für die Bearbeitung der Anträge zum Bildungs- und Teilhabepaket ist die

Kommunale Beschäftigungsagentur des
Landkreises Harz
Kurtsstr. 13 
38855 Wernigerode

zuständig, dort erhalten Sie Antragsformulare und Beratung bei offenen Fragen.

Auch Familien, die bisher keine Leistungen erhalten, können sich über einen eventuellen Wohngeldanspruch beraten lassen und so auch vom Bildungspaket profitieren.

Anträge auf Wohngeld erhalten alle Bürger von Wernigerode in der Wohngeldstelle der Stadt, Schlachthofstr. 6 (neues Rathaus), in der Bürgerinfo am Nicolaiplatz sowie in den Gemeindebüros der eingemeindeten Orte Benzingerode, Silstedt, Minsleben, Reddeber und Schierke.

 

 

Kontakt:
Stadt Wernigerode
Amt für Jugend, Gesundheit und Soziales
Wohngeldstelle
Schlachthofstr. 6
38855 Wernigerode
Tel. 03943-654520
Fax 03943-654599
E-Mail: wohngeld@wernigerode.de

Zurück