Stellenausschreibung - Ausbildung Fachinformatiker für Systemintegration

Aktuelle Stellenausschreibung der Stadt Wernigerode
Wernigerode, gelegen am Nordrand des Harzes, ist als attraktiver Bildungs-, Forschungs- und Wirtschaftsstandort über die Landesgrenzen hinaus geschätzt. Viele verschiedene Sport- und Freizeitaktivitäten, ein reges kulturelles Leben, eine sehr gute medizinische Versorgung, gepflegte Wohngebiete, beste Verkehrsanbindung und eine wunderschöne im Fachwerkstil erhaltene Altstadt mit zahlreichen Möglichkeiten zum Verweilen bieten beste Voraussetzungen für einen Wohnungswechsel.
Die Stadtverwaltung Wernigerode ist ein modernes Dienstleistungsunternehmen. Kompetent und innovativ tragen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dazu bei, die Lebensqualität der ca. 35.000 Einwohner und der jährlich ca. 2 Millionen Touristen zu sichern. Sie erwartet bei uns ein familienfreundliches Arbeitsklima mit großzügigen Gleitzeitregelungen sowie ein vielfältiges und anspruchsvolles Betätigungsfeld, das Ihnen gute Entwicklungsmöglichkeiten eröffnet.

Die Stadt Wernigerode bietet im Jahr 2017 mit Ausbildungsbeginn am 01. August 2017 eine Stelle Fachinformatiker für Systemintegration an.

Voraussetzungen:

  • Hochschul- oder Fachhochschulreife
  • Affinität zur Informationstechnologie
  • Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Wir erwarten Engagement, Zielstrebigkeit und Lernbereitschaft.
  • Bereitschaft zur selbständigen und kooperativen Arbeit

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre. Die theoretische Ausbildung erfolgt in den Berufsbildenden Schulen "Otto von Guericke" Magdeburg.

Die eingereichten Unterlagen dienen der Vorauswahl für die Teilnahme an einem schriftlichen Testverfahren.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis zum 31. Mai 2017 an die Stadt Wernigerode, Sachgebiet Perso­nal, Frau Otte, Marktplatz 1, 38855 Wernigerode, Tel.: 03943 / 654-120.

Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nur zurückgeschickt, wenn Sie uns einen ausrei­chend frankierten, mit Adresse versehenen Rückumschlag in angemessener Größe einreichen.

Dorff
Amtsleiter Haupt- und Rechtsamt

Zurück