Die Stadtbibliothek führt ab 1. Juli 2017 neue Öffnungszeiten und Jahresgebühr ein

Jetzt neu! Lesen und Kaffee trinken in der Stadtbibliothek Wernigerode möglich
Die Stadtbibliothek Wernigerode setzt zum 1. Juli ein neues Konzept mit neuen Öffnungszeiten, einer Jahresgebühr für erwachsene Leser und mit erweitertem Service um.

Neue Öffnungszeiten der Stadtbibliothek

Die wichtigsten zwei Neuerungen sind die neuen Öffnungszeiten der Stadtbibliothek und die neue Jahresgebühr. Die Bibliothek am Klint erweitert ihre Öffnungszeiten von 26 auf 29 Stunden pro Woche und vereinheitlicht diese gleichzeitig. Bis auf Freitag und Samstag hat jeder Öffnungstag jetzt die gleichen Öffnungszeiten von 11 - 18 Uhr. Freitags ist die Bibliothek von 11 - 16 Uhr geöffnet, samstags von 10 - 13 Uhr. Am Mittwoch bleibt die Stadtbibliothek wie bisher geschlossen.

Neue Jahresgebühr

Zum 1. Juli 2017 wird gleichzeitig eine Jahresgebühr in Höhe von 10 Euro eingeführt. Diese Jahresgebühr wird beim ersten Besuch in der Bibliothek ab dem 1. Juli 2017 fällig und gilt für volle 12 Monate. Die Jahresgebühr gilt nur für Erwachsene nach der Vollendung des 18. Lebensjahres. Für Kinder und Jugendliche bleibt die Nutzung der Bibliothek weiterhin kostenfrei.

Jetzt kann man Lesen und Kaffee genießen

Eine weitere Neuerung findet sich ab sofort im Eingangsbereich des Hauses Klint 10. Ein professioneller Kaffeeautomat bereitet sowohl für die Bibliotheksnutzer als auch für die Besucher des Harzmuseums neben Kaffee auch Latte Macchiato, Espresso oder Kakao und anderes mehr.
Silvia Lisowski, Amtsleiterin für Kultur, Schule und Sport, unterstreicht den Service-Gedanken der Stadtbibliothek: "Wir möchten das Angebot der Bibliothek für unsere Nutzer verbessern, und neben einem attraktiven Medienbestand wollen wir zukünftig auch mehr Wohlfühlatmosphäre und Servicequalität für unsere Leserinnen und Leser schaffen."

Olaf Ahrens, Leiter der Stadtbibliothek, ergänzt: "Wir freuen uns über diesen Schritt in Richtung Zukunft der Bibliothek, denken aber auch noch über weitere Bausteine nach. Dazu könnte auch ein Rückgabeautomat gehören, der die Benutzer unabhängiger von den Öffnungszeiten macht."

Die Stadtbibliothek bittet um Verständnis, dass die Hauptstelle wegen anstehender Renovierungs- und Reinigungsarbeiten zwischen dem 26. und 30. Juni 2017 für einige Tage schließen muss. Die Leihfrist der entliehenen Medien verlängert sich entsprechend um diesen Zeitraum. Am Samstag, dem 1. Juli öffnet die Stadtbibliothek gemäß den neuen Öffnungszeiten von 10 bis 13 Uhr.

Leserbefragung war Grundlage für die Neuerungen

Grundlage des neuen Konzepts ist unter anderem eine umfangreiche Leserbefragung, die die Mitarbeiter der Stadtbibliothek im ersten Quartal 2017 durchgeführt haben. Unterstützt wurde das Team dabei von einer engagierten Studentin der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur in Leipzig. Dabei wurden mehr als 100 Leserinnen und Leser in der Stadtbibliothek zu ihren Präferenzen und Wünschen befragt. Mehr als jeder zweite Befragte wünscht sich eine Rückgabestation, jeder dritte eine WLAN-Anbindung und etwa jeder vierte Befragte einen Kaffeeautomaten.

Bildunterschrift: Ab sofort kann man in der Stadtbibliothek bei seiner Lektüre ganz entspannt einen Kaffee genießen. © Michaela Kriening


Zurück